Flußschiffsreise mit Busanreise, Reisebüro Pleite. Was tun?

1 Antwort

Hm, nicht so einfach. Ist eher eine rechtliche Frage. Ob bei der Übernahme alle Verträge ungeändert übernommen werden müssen, kann man so nicht sagen. Dazu müsste man die Details der Übernahme kennen.

Wurde denn das Reisebüro übernommen oder der Veranstalter? Wenn es nur das Reisebüro ist, dann dürfte sich am Vertrag nichts ändern.

und die ese 

Was ist das bitte?

Ansonsten bleibt Euch auf jeden Fall die Möglichkeit, alle geleisteten Zahlungen zurückzufordern. Sollte der Übernommene Konkurs angemeldet haben, habt ihr immer noch den Sicherungsschein.

Ansonsten abklären, was ähnliche Reisen mit den Merkmalen kosten und schauen, was besser ist: Neu buchen oder die Mehrkosten draufzahlen.

Danke👍

Das Reisebüro wurde von Tui übernommen. Der Vertrag wurde von meiner Seite nicht verändert, nur wegen Corona aufs nächste Jahr verschoben. Auskunft beim RA. Der sagt, wenn die Reise nicht so wie gebucht durchgeführt wird, dann außerordentliche Kündigung. Wenn Unternehmen (Arosa) nicht reagiert, geht's halt vor Gericht. 😃🍀⛴

0
@Hansb

Ok, dann ist es also nicht das Reisebüro, sondern der Veranstalter. Der muss die Reise wie ausgeschrieben durchführen. Viel Erfolg.

2

Was möchtest Du wissen?