Flugzeitänderung - aussereuropäische Airline

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht zufällig Air India am Samstag ? Das Thema war hier grad. GuggstDuHier: http://www.reisefrage.net/frage/air-india-flugplanaenderung#answer185102

Wenn der Flug innerhalb der Eu startet bzw. endet (Sitz der Fluggesellschaft ist dann nicht relevant), greift die EU-Fluggastrichtlinie. Die sieht für die Annullierung eines Fluges (und darum handelt es sich hier - bei gleichzeitigem Ausweichangebot) eine Entschädigung vor, die abhängig von der Entfernung ist. Indien dürfte in der höchsten Entfernungsklasse liegen, das wären 600 Euro.

Artikel 5 dieser Richtlinie führt aus:

"Bei Annullierung eines Fluges werden den betroffenen Fluggästen (....) vom ausführenden Luftfahrtunternehmen ein Anspruch auf Ausgleichsleistungen gemäß Artikel 7 (das sind die Ausgleichszahlungen) eingeräumt, es sei denn (......), sie werden über die Annullierung weniger als sieben Tage vor der planmäßigen Abflugzeit unterrichtet und erhalten ein Angebot zur anderweitigen Beförderung, das es ihnen ermöglicht, nicht mehr als eine Stunde vor der planmäßigen Abflugzeit abzufliegen und ihr Endziel höchstens zwei Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit zu erreichen." Zu prüfen ist allerdings, aus welchem Grund die Annullierung erfolgt. Es gibt Gründe, bei denen die Richtlinie keine Ansprüche des Reisenden hergibt (im Weitesten Sinne bei höherer Gewalt).

Da Deine alternative Beförderung ausserhalb dieses Zeitkorridors liegt, lese ich die Richtlinie so, dass Dir mutmasslich der Ausgleichsanspruch zusteht. Ich sage allerdings ausdrücklich, dass ich keine Rechtsberatung gebe und nur meine persönliche Meinung wiedergebe. Sollte es andere Sichtweisen geben, wären die für den Fragesteller sicher interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst kostenlos stornieren - wie es Dir schon angeboten wurde! Sonst hast Du keinerlei Ansprüche, da es sich dabei nicht um eine Verspätung handelt, sondern um eine angekündigte Verlegung des Fluges!

Dass man so kurzfristig wahrscheinlich keinen so günstigen Flug mehr bekommt - damit rechnen die (Billig-)Airlines und planen solche Verlegungen oft schon von vornherein ein! Du solltest Dir also überlegen, ob Du den gesamten Urlaub sausen läßt (und damit allen weiteren Schwierigkeiten aus dem Weg gehst) oder in den sauren Apfel beißt und Deine vorverlegte Abreise entsprechend organisierst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 26.07.2012, 10:18

Bei angekündigten Verlegungen kommt es auf den Zeitpunkt an, wann die Ankündigung erfolgte. In diesem Fall ist das sehr kurzfristig. Woher nimmst Du Deine Aussgae ?

0
Roetli 26.07.2012, 11:31
@AnhaltER1960

Da ich nicht weiß, wann der Flug gehen soll und auch nicht von einer Annullierung ausgehe sondern von einer (angekündigten) 'Flugzeiten-Änderung', war eigene leidige Erfahrung der Hintergrund für meine Antwort...

0
AnhaltER1960 26.07.2012, 12:11
@Roetli

Du hast recht, ich war von kurzfristiger Annullierung ausgegangen. Das geht aber aus der Frage nicht hervor, vielleicht setzt der Fragesteller uns da noch ins Bild.

Bei Annullierung bleibe ich allerdings dabei, jede Änderujng des Flugplans ist eine Annullierung. Laut Richtlinie: „Annullierung“ die Nichtdurchführung eines geplanten Fluges, für den zumindest ein Platz reserviert war."

Ansonsten, Recht haben und Recht bekommen....

0

Danke für Ihre/Eure bisherigen Antworten.

Die Flüge sind erst Anfang Oktober 2012. Hier entsteht die Frage, ob dann auch Schadensersatz, etc. möglich ist. Die Airline kündigt also ca. 2,5 Monate vorher die Flugplanänderung an, allerdings sprechen wir von einer Vorverlegung des Fluges um 20,5 Stunden.

Danke an das tolle Forum hier für weitere Hilfe !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 26.07.2012, 16:15

Sorry, da war ich auf dem falschen Dampfer. Bei einer derart frühzeitigen Ankündigung der Verschiebung gibt es keinen Ausgleich (bei Ankündigung ab 14 Tage vor Abflug gibt es nix), unabhängig davon, für wann Dir ein Ersatzflug angeboten wurde.

Wäre es nicht möglich sich ein anderes Angebot machen zu lassen ? Also Flug einen Tag später beispielsweise. Dann fallen die meisten von Dir genannten Gründe/Ärgernisse weg. Und es ist auch noch reichlich Zeit Arrangements in Indien umzubasteln.

0

Was möchtest Du wissen?