Flugverspätung: durch techn. Problem ,Rückkehr nach Athen anstatt Landung auf Lesbos

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dir steht nach EU Recht eine Entschädigung zu. Air Berlin ist allerdings dafür bekannt, dass sie sich etwas quer stellen. Da wäre es nicht schlecht, alles über einen Anwalt für Reiserecht laufen zu lassen. Mehr Infos findest du zum Beispiel unter www.lba.de. und da schaust du unter Fluggastrechte. Unter flightright.de kannst du dir auch ausrechnen lassen, was dir zusteht. Unter Google Fluggastrechte findest du etliche Info Seiten.

Nach europäischem Recht steht dir bei einer Flugverspätung, Annullierung oder nicht erbrachten Flugleistungen eine Entschädigung zu. Flightright setzt deine Entschädigungs- bzw. Schadensersatzansprüche ohne Kostenrisiko für dich durch. Klick einfach mal in den angehängten Link und informiere dich genau, wie viel Gebühr Flightright bei Erfolg kassiert. http://www.flightright.de Das gute dran ist, du hast keinen Streß und Papierkrieg mit der Airline. Du füllst nur online ein Formular aus.

Das Unternehmen Fairplane beauftragt spezialisierte Vertragsanwälte zur Durchsetzung der Ansprüche nach EU-VO 261/2004. Klick einfach mal rein bei "fairplane.net".

44

Und noch ein Link: Bei Flugverspätungen kannst du bei EUclaim (anstatt bei der Airline) deine Ansprüche einfordern http://www.euclaim.de/. Das bedeutet, daß du dann keinen Stress mit der Fluggesellschaft hast, bekommst aber auch nicht die ganze Gebühr, die dir eigentlich zusteht, zurück. Auch solltest du dir die FAQ gut durchlesen.

1

Mein Freund durfte von der Türkei nicht wieder nach Deutschland fliegen ?

Hallo, mein Freund ist Ukrainer und sein Aufenthaltstitel ist abgelaufen aber wieder in der Fertigung aber dadurch das es so lange dauert bis der fertig ist hat er erstmal ein Fitkionsbescheid bekommen der noch lange gültig ist und einen gültigen Reisepass. Wir Wohnen und Arbeiten in Deutschland....ich verstehe das Problem nicht dabei, da wir auch einreisen durften komischer weise. Der Typ wo wir die Flugtickets holen sollten und Reisetasche abgeben, der meinte ja nein geht nict und dann schrieb er über Whatsapp mit Bundespolizei und die sagten auch nein. ja das wars dann erstmal für uns....Unseren gebuchten Rückflug haben dann ja nun verpasst und dann hatten wir auch nur noch 20€ für essen und trinken im Flugzeug, da wir alles im Urlaub ausgegeben hatten und unsere Geldkarten gingen dort nicht obwohl die Zeichen auf der karte waren ...naja dann mussten wir extra in Deutschland anrufen damit uns Familie auf diese Western Union Geld zuschickt. dann haben wir bei verschiedenen Behörden in Türkei angerufen, in unserem Reisebüro in Deutschland, Bundespolizei, unsere Fluggesellschaft, zu unserer Familie um Hilfe gebeten unsw also ich will gar nicht unsere Handyrechnung sehen...bestimmt auch 400€ oder so. dann war unser stand von der Flugfirma auf und wir baten dort um Hilfe. Die kümmerten sich sehr gut um uns also danke an 5vorFlug. Sie schrieben mit der Bundespolizei nochmal und dann nach tausend von Stunden sagten die das wir doch nach Deutschland dürfen. Der Flug llerdings kostete uns auch nochmal 400€ die nicht hätten sein müssen....wir saßen 14 Stunden bis wir den nächsten Flug nehmen konnten, allerdings ging der nicht nach Berlin Tegel sondern nach Paderborn und dann mussten wir noch da den Zug nehmen der erst in 5 stunden kam und wir saßen blöd bei der Tankstelle rum...wir waren so sau müde und sauer.... die Bundespolizei hätte auch gleich ja sagen können. Die in Türkei sagten, dass wir in Deutschland da gleich sofort zu Bundespolizei gehen sollen um das zu klären....So wir waren dort und die lachten die Türken aus und sagten Schwachsinn was die da gemacht haben...also die deutsche Polizei hatte kein Problem damit...komisch was...und so ein Theater wegen den Türken man....und alles extra kosten fast 800€. BEKOMME ICH DAS GELD WIEDER? Ich wollte eine Beschwerde scheiben und das Geld zurückfordern. Könnt Ihr mir helfen ob das denn geht oder wie ich es am besten schreiben könnte? danke schonmal

...zur Frage

Flugverspätung Entschädigung für Abflugzeit oder Ankunftszeit

Hallo,

letztes Jahr sind wir mit der Condor von Frankfurt nach Fuerteventura geflogen. Wir hatten eine Flugverspätung (Abflug) von 4 Stunden und 22 Minuten. Die Condor wollte nicht zahlen, deshalb haben wir geklagt. Nun bietet die Condor einen Vergleich in Höhe von 800 Euro für 4 Personen an. Angeblich müßten wir nachweisen wann wir in Fuerteventura gelandet sind. Das können wir aber nicht genau sagen.

Wo kann ich erfahren, wann die genaue Ankunftszeit war oder zählt für die Entschädigung nur die verspätete Abflugszeit. Der Rechtsanwalt meinte, wir sind in der Beweispflicht für die Ankunftszeit. l

Eigentlich finde ich das schon merkwürdig, da die Condor doch die Flugdaten hat und damit sicherlich auch die Ankunftszeit..

Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte da die Frist für den Vergleich am 14. Februar endet.

...zur Frage

Wir sind mit Air India am 20 04 2016 mit 4std Verspätung Delhi nach Wien geflogen . Wie ist mit Entschädigung ?

...zur Frage

Rückerstattung von Reisekosten bei doppelt technischen Problemen mit Flugverspätung +Zwischenlandung

Abflug 04:00 nach Fuerte, geplante Ankunft 07:50 Ortszeit. Verlauf: wg. technischer Probleme erst Abflug 05:30, nach 10 min Durchsage, dass nu wieterhin technisches Problem, diesmal lassen sich Fahrwerke nicht mehr einfahren, Stunde später Zwischenlandung in Berlin. Wollte daraufhin Urlaub abbrechen, nachdem wir fast zwei Stunden auf neue Informationen warten mußten, hieß es, dass ich meine Koffer eh nicht bekomme und mir bitte keine Hoffnungen auf irgentwelche Erstattung machen solle, nächste Auskunft über Ersatzflugzeug ca gegen 11 Uhr. (Weiteres Highlight: Päärchen mit kleinem Baby wollte Babynahrung, Reaktion Unverständnis und nix da; Vater ist dann mit Taxe nach Berlin rein und hat das denn alles selbst eingekauft, inkl. Pampers etc. , man kam ja nicht an das Gepäck). Abflug mit Ersatzflieger aus Stuttgart dann gen eins, Ankunft im Hotel 20 Uhr abends. Statt 10 Uhr morgens.

Frage: Inwieweit kann ich bei wem Reiseminderungsansprüche geltend machen ?

PS: Weiß, dass Anreisetag kein Urlaubstag, aber für diese widrigen Umstände kann man als Reisender doch wahrlich auch nichts, oder ?! Zumal die Flugangst bleibt.

...zur Frage

Entschädigung bei Flugverspätung von American Airlines

Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Mir ist folgendes Widerfahren: Als ich meine Heimreise von JFK über ZRH nach VIE angetreten habe drehte die Maschine nach einer Stunde Flug über dem Atlantik um und kehrte nach JFK zurück. Begründung war ein technisches Gebrechen. Am JFK Airport habens sie uns einen Voucher für Verpflegung (20$) gegeben. Weiters haben sie einen späteren Ersatzflug angeboten - 1. Ordnungsgemäße Abflugszeit war 1800 - Ersatzflug ging dann gegen 00:00 (nach mehrmaligem "delay") in die Luft --> 6 Std verspäteter Abflug. In Zürich habe ich natürlich meinen Ordnungsgemäßen Anschlussflug verpasst und wieder einen Voucher zur Verpflegung (20CHF) erhalten. Weiters wurde ich für den Ersatzflug ZRH - VIE nicht verbucht (warum auch immer, anscheinend haben sie auf mich vergessen). Nach einer Stunde in Zürich am Schalter haben sie mir dann gesagt dass heute alle Maschinen nach Wien voll ausgebucht sind und gaben mir die Möglichkeit über München zu fliegen was ich auch schließlich tat. Ordnungsgemäße Ankunft in Wien wäre um 12:55 gewesen, tatsächliche Ankunft war um 20:30.

Welche Ansprüche kann ich nun geltend machen und was würde mir als Entschädigung zustehen? An wen wende ich mich (eventuell onlineformular)?

(Distanz über 3500km und Verspätung mehr als 5 Std.)

Vielen Dank im Voraus Laurenz

...zur Frage

Abfahrt der Kreuzfahrt von Triest, anstatt von Venedig - was kann man im Nachhinein reklamieren?

Wir kommen gerade von unserer Kreuzfahrt Venedig-Savona zurück und sind noch etwas entnervt. Unsere Anreise nach Venedig und ab Savona haben wir eigenständig organisiert und sind am Abreisetag in Venedig am späten Nachmittag zum Hafen von Venedig gefahren. Dort wurde uns ein Bus zugewiesen, der uns angeblich zum Schiff in Venedig bringen sollte. Nachdem die Fahrt aber sehr lange dauerte, fragte ein weiterer Mitfahrer, wohin die Reise geht und der Busfahrer meinte: "nach Triest". Wir haben im Vorfeld keine weiteren Auskünfte darüber seitens der Reiseleitung erhalten und fühlten uns schwer veräppelt. Schlimmer wurde es dann erst in Triest. Die Passagiere der vorherigen Kreuzfahrt kamen bei unserer Ankunft erst von Bord und somit mussten wir uns mind. 2 Stunden in Triest die Zeit um die Ohren schlagen und nachher fast 3 Stunden -zusammengefercht- in einem Saal (eine ältere Dame neben mir ist ohnmächtig geworden ...) durch die eine und einzige Zollkontrolle schleusen. Was kann man jetzt nach der Kreuzfahrt unternehmen? Die Situation war wirklich Menschenunwürdig!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?