Flugverspätung- Entschädigung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast leider ein bißchen sehr, sehr wenig zum Sachverhalt geschrieben, und eine verbindliche Rechtsberatung kannst du hier ohnehin nicht bekommen, deshalb allgemein gesagt und nur als Meinung zu verstehen nur so viel:

Ansprüche aus der EU-Fluggastrechte-VO 261/2004/EG sind ausschließlich direkt gegen die jeweilige Fluggesellschaft zu richten, auch wenn es sich um einen Flug im Rahmen einer Pauschalreise handelt. Bei erheblicher Verspätung wäre ggf. auch ein (deutlich geringer) Anspruch gegen den RV auf Grundlage der Frankfurter Tabelle denkbar, hier reden wir aber idR von deutlich weniger Geld (derzeit ab 4h Verspätung 5% des anteiligen Reisepreises für einen Tag für jede weitere Stunde über 4h hinaus).

Bei Ansprüchen aus der EU-Verordnung ist wichtig, dass es sich um die Ankunftsverspätung handelt und die Airline eine EU-Airline ist oder - wenn es keine EU-Airline ist - der Flug einen EU-Flughafen als Ziel hat. Ferner ist wichtig, dass keine "aussergewöhnlichen Umstände" (höhere Gewalt, Stichwort "Aschewolke") vorliegen.

Alle Infos findest du bei LBA: http://www.lba.de/cln_009/DE/Buerger_Service/Fluggastrechte/Fluggastrechte_node.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Pauschalreise kannst du deine Ansprüche bei der
Reisegesellschaft stellen. Allerdings sind  die Erstattungssätze niedriger als wenn du dich direkt an die Fluggesellschaft wendest. Die Hoehe richtet sich nach verschiedenen Kriterien. Näheres kannst du hier nachlesen : http://www.claimflights.de nachlesen. Über die kann man auch seine Ansprüche geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin einmal von Frankfurt nach Peking geflogen mit Umsteige zeit von 2,5 Stunden in Dubai. Leider hatte der erste Flug schon 2 Stunden Verspätung und ich habe natürlich meinen Weiterflug verpasst. Ich habe darauf hin Experten für Fluggastrechte eingeschaltet die mir eine Rückerstattung der Reisekosten, bzw. einen Schadensersatz ermöglicht haben. Ich hatte dann damit relativ wenig Stress oder gar etwas zu tun. Ich habe denen meine Daten und Flugdaten gegeben und die haben sich um alles gekümmert:

http://www.claimflights.de/flugverspätung-entschädigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Flugverspätungen kannst du bei EUclaim (anstatt bei der Airline) deine Ansprüche einfordern "euclaim.de". Das bedeutet, daß du dann keinen Stress mit der Fluggesellschaft hast, bekommst aber auch nicht die ganze Gebühr, die dir eigentlich zusteht, zurück. Auch solltest du dir die FAQ gut durchlesen.

Nach europäischem Recht steht dir bei einer Flugverspätung, Annullierung oder nicht erbrachten Flugleistungen eine Entschädigung zu. Flightright setzt deine Entschädigungs- bzw. Schadensersatzansprüche ohne Kostenrisiko für dich durch. Klick einfach mal in den angehängten Link und informiere dich genau, wie viel Gebühr Flightright bei Erfolg kassiert. http://www.flightright.de Das gute dran ist, du hast keinen Streß und Papierkrieg mit der Airline. Du füllst nur online ein Formular aus. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?