Flugverspätung - durch schlechtes Wetter vorher Schnee

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Grund für die Verspätungen ist mögicherweise, dass noch so viele Flüge ausstanden, dass sich diese verzögert haben. Ich stand am 12. in Manchester, wo ich auch noch eine Nacht blieb, weil FFM gesperrt war und am 13. verzögerte sich der Flug ebenfalls noch, weil noch so viele Flieger ausstanden. Wegen schlechten Wetters kann man sicher keine Ausgleichszahlung einfordern. Da aber es zwei Tage später war, und man davon ausgehen könnte, dass wieder Normalität eingekehrt ist, würde ich es zumindest einmal probieren. Entweder direkt bei der Fluggesellschaft oder Du könntest hier ein Formular ausfüllen mit einer unverbindlichen Anfrage, ob Du Anspruch hast: http://www.fluggastentschädigung.eu/flugversp%C3%A4tung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausser du kannst beweisen, dass Air France für das schlechte Wetter verantwortlich war......Scherz beiseite. Die Airlines müssen für alles geradestehen bzw zahlen, wenn sie dafür verantwortlich sind, das Gäste zu spät an ihr Ziel kommen. Bei Gründen, die sie aber nicht beeinflussen können, haben sie nur die Pflicht Gäste umzubuchen etc, damit Gäste überhaupt an ihr Ziel kommen, wenn auch verspätet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?