Flugentschädigung bei Verspätung Bar oder mit Buchungen verrechnet - Air Berlin

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die EU-Richtlinie zu Fluggastrechten ist da eindeutig und führt in Artikel 7, Absatz 3 aus:

"Die Ausgleichszahlungen nach Absatz 1 erfolgen durch Barzahlung, durch elektronische oder gewöhnliche Überweisung, durch Scheck oder, mit schriftlichem Einverständnis des Fluggasts, in Form von Reisegutscheinen und/oder anderen Dienstleistungen."

Wenn es also eine Entschädigung im Hinblick auf die Richtlinie ist, musst Du irgendwelche AirBerlin-Guthabenkonten nicht akzeptieren.

In diesem Fall freundlicher Dreizeiler an Air Berlin und auf die Eu-Richtlinie hinweisen. Durchschlag des Schreibens an das Luftfahrtbundesamt (und für Air Berlin kenntlich machen, dass man dies tut). Gleichzeitig beim Luftfahrtbundesamt ein Beschwerdeformular runterladen (GuggstDuHier: http://www.lba.de/DE/Buerger_Service/Fluggastrechte/AnnullierungVerspaetungNichtbefoerderung/Uebersicht_Fluggastrechte.html;jsessionid=0BC2492B349D20F6FA13C7E1AF10232F.041?nn=23302 ) und zusammen mit dem Durchschlag und Kopie des Schreibens von Air Berlin hinschicken.

Warten :-)

Sollte Air Berlin seine Leistung aus Kulanz und nicht unter Hinweis auf die EU-Richtlinie leisten wollen oder sonstige winkeladvokatischen Mätzchen versuchen (wobei der Betrag verdächtig ist....), dann Anwalt. Die schreiben gerne Abmahnungen.

Da hast Du ganz recht - Verbraucherschutz hilft da auch!

Mich würde ja wirklich mal interessieren, warum Air Berlin derzeit so richtig mit Gewalt ihr Image zerstört...

0
@Roetli

@Roetli: "Mich würde ja wirklich mal interessieren......"

Hartmut Mehdorn. DAS kann der.

0
@Roetli

Beim freiwilligen Einräumen von Verbraucherrechten tut sich nach meiner Wahrnehmung keine Fluggesellschaft rühmlich hervor.

Daneben ist Air Berlin noch ein spezieller Fall. Die Bilanz ist röter als deren Logo-Farbe....

0

Bei Flugverspätungen kannst du bei EUclaim (anstatt bei der Airline) deine Ansprüche einfordern "euclaim.de". Das bedeutet, daß du dann keinen Stress mit der Fluggesellschaft hast, bekommst aber auch nicht die ganze Gebühr, die dir eigentlich zusteht, zurück. Auch solltest du dir die FAQ gut durchlesen.

Nach europäischem Recht steht dir bei einer Flugverspätung, Annullierung oder nicht erbrachten Flugleistungen eine Entschädigung zu. Flightright setzt deine Entschädigungs- bzw. Schadensersatzansprüche ohne Kostenrisiko für dich durch. Klick einfach mal in den angehängten Link und informiere dich genau, wie viel Gebühr Flightright bei Erfolg kassiert. http://www.flightright.de Das gute dran ist, du hast keinen Streß und Papierkrieg mit der Airline. Du füllst nur online ein Formular aus. Viel Glück!

Die mögen hilfreich sein, wenn der Anspruch als solcher erstmal durchgesetzt werden muss. Das ist aber hier nicht der Fall. Kann EU-Claim auch nur einen Gutschein durchsetzen, verlangen sie von Dir Bargeld !, schau mal in die AGB.

Ich denke, in diesem Fall ist das Einschalten von EUclaim überflüssig, wenn nicht sogar schädlich.

0

Air Berlin geht es finanziell nicht gerade gut, kein Wunder das sie da versuchen das Geld nicht gleich auszuzahlen. Schreibe einen Brief, das sie dir das Geld umgehend auf dein Konto überweisen sollen. Wenn sie nicht darauf reagieren, dann verhalte dich so, wie es Anhalter 1960 schon geschrieben hat. Ich würde mich jedenfalls bei Air Berlin nicht vertrösten lassen mit Reisegutscheinen.

Was möchtest Du wissen?