Flugentschädigung bei Verspätung Bar oder mit Buchungen verrechnet - Air Berlin

3 Antworten

Bei Flugverspätungen kannst du bei EUclaim (anstatt bei der Airline) deine Ansprüche einfordern "euclaim.de". Das bedeutet, daß du dann keinen Stress mit der Fluggesellschaft hast, bekommst aber auch nicht die ganze Gebühr, die dir eigentlich zusteht, zurück. Auch solltest du dir die FAQ gut durchlesen.

Nach europäischem Recht steht dir bei einer Flugverspätung, Annullierung oder nicht erbrachten Flugleistungen eine Entschädigung zu. Flightright setzt deine Entschädigungs- bzw. Schadensersatzansprüche ohne Kostenrisiko für dich durch. Klick einfach mal in den angehängten Link und informiere dich genau, wie viel Gebühr Flightright bei Erfolg kassiert. http://www.flightright.de Das gute dran ist, du hast keinen Streß und Papierkrieg mit der Airline. Du füllst nur online ein Formular aus. Viel Glück!

Die mögen hilfreich sein, wenn der Anspruch als solcher erstmal durchgesetzt werden muss. Das ist aber hier nicht der Fall. Kann EU-Claim auch nur einen Gutschein durchsetzen, verlangen sie von Dir Bargeld !, schau mal in die AGB.

Ich denke, in diesem Fall ist das Einschalten von EUclaim überflüssig, wenn nicht sogar schädlich.

0

Die EU-Richtlinie zu Fluggastrechten ist da eindeutig und führt in Artikel 7, Absatz 3 aus:

"Die Ausgleichszahlungen nach Absatz 1 erfolgen durch Barzahlung, durch elektronische oder gewöhnliche Überweisung, durch Scheck oder, mit schriftlichem Einverständnis des Fluggasts, in Form von Reisegutscheinen und/oder anderen Dienstleistungen."

Wenn es also eine Entschädigung im Hinblick auf die Richtlinie ist, musst Du irgendwelche AirBerlin-Guthabenkonten nicht akzeptieren.

In diesem Fall freundlicher Dreizeiler an Air Berlin und auf die Eu-Richtlinie hinweisen. Durchschlag des Schreibens an das Luftfahrtbundesamt (und für Air Berlin kenntlich machen, dass man dies tut). Gleichzeitig beim Luftfahrtbundesamt ein Beschwerdeformular runterladen (GuggstDuHier: http://www.lba.de/DE/Buerger_Service/Fluggastrechte/AnnullierungVerspaetungNichtbefoerderung/Uebersicht_Fluggastrechte.html;jsessionid=0BC2492B349D20F6FA13C7E1AF10232F.041?nn=23302 ) und zusammen mit dem Durchschlag und Kopie des Schreibens von Air Berlin hinschicken.

Warten :-)

Sollte Air Berlin seine Leistung aus Kulanz und nicht unter Hinweis auf die EU-Richtlinie leisten wollen oder sonstige winkeladvokatischen Mätzchen versuchen (wobei der Betrag verdächtig ist....), dann Anwalt. Die schreiben gerne Abmahnungen.

Da hast Du ganz recht - Verbraucherschutz hilft da auch!

Mich würde ja wirklich mal interessieren, warum Air Berlin derzeit so richtig mit Gewalt ihr Image zerstört...

0
@Roetli

@Roetli: "Mich würde ja wirklich mal interessieren......"

Hartmut Mehdorn. DAS kann der.

0
@Roetli

Beim freiwilligen Einräumen von Verbraucherrechten tut sich nach meiner Wahrnehmung keine Fluggesellschaft rühmlich hervor.

Daneben ist Air Berlin noch ein spezieller Fall. Die Bilanz ist röter als deren Logo-Farbe....

0

Air Berlin geht es finanziell nicht gerade gut, kein Wunder das sie da versuchen das Geld nicht gleich auszuzahlen. Schreibe einen Brief, das sie dir das Geld umgehend auf dein Konto überweisen sollen. Wenn sie nicht darauf reagieren, dann verhalte dich so, wie es Anhalter 1960 schon geschrieben hat. Ich würde mich jedenfalls bei Air Berlin nicht vertrösten lassen mit Reisegutscheinen.

2 Std. Flugverspätung + Anschlussflug verpasst+ Hotelübernachtung = 11 Std. zu spät am Ziel

Hallo liebes Forum,

ich frage mich, ob mir jemand von Euch mit meinem Anliegen weiterhelfen kann? Ich habe nämlich zu meinem konkreten Sachverhalt keinerlei Informationen gefunden..

Folgender Sachverhalt: Ich bin vor wenigen Tagen mit KLM von Helsinki über Amsterdam nach Nürnberg geflogen. (2.065 km Gesamtstrecke) Der Abflug in Helsinki verzögerte sich um 2 Stunden, so dass ich ca. 2 Stunden verspätet in Amsterdam gelandet bin. Ein Grund für die Verspätung wurde nicht genannt - es gab aber kein Unwetter, Streik o.ä. In Amsterdam habe ich dann den Anschlussflug nach Nürnberg verpasst - es gab auch keinen weiteren Flug von KLM mehr an diesem Abend. Ich wurde umgebucht auf einen Flug am nächsten Morgen und in ein schäbiges flughafen-nahes Hotel gebracht. (die Kosten hat KLM übernommen). Meinen Koffer hatte ich in dieser Nacht nicht zur Verfügung - lediglich ein "Survival-Kit" von KLM.

Insgesamt habe ich somit meinen Zielflughafen - vollkommen übermüdet - 11 Stunden verspätet erreicht (und bin direkt mit dem Taxi zur Arbeit, wo ich auch 2 Std. zu spät angekommen bin..).

Jetzt meine Frage: Steht mir irgendeine Entschädigung zu? Verzehr- und Telefongutscheine habe ich erhalten. Aber alle Informationen, die ich lt. EU-Verordnung finden konnte, berücksichtigen nicht den Umstand, dass sich meine ANKUNFT am Zielflughafen um 11 Stunden verzögert hat. Ich habe lediglich gefunden, dass bei ABFLUG-Verzögerungen eine Entschädigung gem. Flugstrecke ab 3 Std. zusteht. Und da sich der erste Flug lediglich um 2 Std. bei Abflug verspätet hat, würde ich denken, dass mir nichts zusteht? (aber immerhin warens ja am Ende 11 Stunden und eine schlimme Nacht..)

Weiterhin habe ich einen Verzehrgutschein erhalten sowie einen Telefon-Gutschein.

Weiss jemand Rat? Flug vergessen und weiter? Oder hätte ich ein Anrecht auf Entschädigung?

Über Antwort würde ich mich freuen.

Viele Grüße!

...zur Frage

24 Std verspätet am zielflughafen! Entschädigung???

Hallo, Folgender Sachverhalt: Sind um 16:50 von BKK über Schanghai Richtung Frankfurt unterwegs gewesen. Airline China eastern. Im Flieger wurde uns kurz vor der Landung mitgeteilt, das aufgrund von Nebel die Maschine nicht landen könnte und wir auf einen anderen Flughafen umgeleitet werden müssen. Dieser war 250 km entfernt. Die Maschine allerdings Richtung Frankfurt von Schanghai konnte komischerweise planmäßig den Flughafen in Schanghai verlassen. Sind vom kleineren Don muang Flughafen um 23:00 uhr dann zum internationalen Pudding Flughafen gebracht worden. Auf diesem dann herrschte völliges Chaos ohne jegliche Information für die Fluggäste was jetzt passiert. Einige MA der Airline sagten der Flughafen ist gesperrt, alle Maschinen können nicht abheben. Allerdings ist die Maschine Richtung Frankfurt um 23:55 uhr planmäßig abgehoben. Unsere Tickets wurden dann umgeschrieben auf den nächsten Flug der China eastern Airline 24 Std. später wieder um 23:55 Uhr. Getränke und essen für die Fluggäste ... Fehlanzeige. Nach vierstündiger Diskussion haben wir dann endlich ein Hotel bekommen, in dem wir um 5 Uhr einchecken konnten! Frechheit auch der Umgang mit uns! Am nächsten dachten wir 15 deutsche, welche nach Frankfurt wollten wir wären fest gebucht... Auch hier Fehlanzeige. Wir waren auf der Warteliste und von den 15 haben nur 13 einen Platz bekommen. 3 Fluggäste wurden auf einen Flug am nächsten Tag um 11:35 gebucht. Meine frage. Habe wir Anrecht auf Schadensersatz oder Ersatz der ticketpreises? Vielen dank für ihre Hilfe. MfG nils oltmanns

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?