Flugangst!! Hilfe!!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Tinkerbellm! Falls du noch nicht unterwegs bist, versuche es mit Aconitium C30 (Homöopatische Kügelchen). Das ist das Erstmittel bei Flugangst (oder auch Angst vorm Zahnarztbesuch). Gibts in der Apotheke zu kaufen. Versuche es. Ansonsten, viel sprechem im Flugzeug hilft meistens, Ablenkmanöver. Und ein Satz hilft mir immer: Die Piloten wollen auch heil nach Hause kommen! Guten Flug! SchlaueHelmi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boeing und Airbus sind unterschiedliche Flugzeughersteller. Die sind aber beide sehr sicher. Vielleicht beruhigt es dich auch zu hören, dass das Flugzeug das sicherste Verkehrsmittel ist. Auto fahren ist wesentlich gefährlicher.

Ich wünsche einen guten Flug und schöne Tage in Amsterdam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich würde deinen Papa auch bitten, dass er damit aufhört. Er sollte dich ja kennen und wissen, dass du da ein Problem hast.

Wenn es gar nicht besser wird, hilft dir vielleicht auch ein therapeut. Ggf. gibt es ja eine Ursache für deine Angst. Denn es ist ja statistisch gesehen eher wahrscheinlich von einem Autounfall betroffen zu sein, als mit einem Flugzeug abzustürzen. Und auf der Straße hast doch sicher keine Angst ;-).

Alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Zinni nur bestätigen. Ich bin wirklich in vielen Jahren mehr als 1000 Mal geflogen und immer wieder sicher gelandet. Die Fahrt zum Flughafen ich gefährlicher als das Fliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich weiß wie scheußlich es sich anfühlt, wenn der Denker in Deinem Kopf eine furchtbare Geschichte inszeniert......aber vielleicht kannst Du ihn überlisten, indem Du jeden Gedanken der Dir Angst macht, in einen Zug setzt und abfahren lässt......ganz bewusst und jedesmal...sag Deinem Denker, danke für Seine Denkanstöße, aber es ist nicht mehr nötig, Du brauchst ihn nicht mehr und verabschiede die Gedanken in ....den Zug :-) Das hilft!!! ...und das was mein Vorgänger schrieb....Du bist sicher im Flieger....

Einen entspannten Flug und schöne Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi lb. Tinkerbellm,

meine Frau leidet seit Jahren unter Flugangst und wir fliegen immer noch. Als erstes bitte deinen Vater "dringend" seine Sprüche, selbst wenn sie im Spass gemeint sind, einzustellen bzw. zu unterlassen. Sage ihm, dass du dies völlig ernst meinst.

Als zweites, vermeide Nachrichten mit Flugzeugunfällen und meide auch Spielfilme mit solchem Inhalt, vorallem dann wenn bald eine Reise mit dem Flugzeug ansteht. ****Dir ist mit Sicherheit bekannt, dass ein Flugzeug das allersicherste Verkehrsmittel ist****. Das weist du bestimmt vom Kopf her, aber deine Gefühle spielen trotzdem nicht mit !?

Zu den Flugzeugtypen sag ich mal, dass es egal ist ob diese oder jene Maschine, wichtig ist allein die Wartung durch die Fluggesellschaft. Meine Frau und ich schauen bei einer Reise immer mit welcher Fluggesellschaft wir befördert werden. Sollte uns die Fluggesellschaft suspekt sein, versuchen wir den Flug auf eine andere renommierte Airline umzubuchen, selbst wenn uns dies einen Aufpreis kostet.

Weiter möchte ich dich ermuntern auf jeden Fall immer wieder in ein Flugzeug mit der Airlinie deiner Wahl (wo du dich sicher fühlst bzw.welcher du vertraust) einzusteigen und zu fliegen, nur so wird die Angst weniger, oder du verlierst sie sogar ganz (lt.Aussage meiner Ehefrau).

Auf keinen Fall solltest Du es zu einer Panikattacke kommen lassen, sonst betrittst du vielleicht nie mehr ein Flugzeug und das wäre schade, da deine Reisewelt dann sehr klein wird. Der Arzt meiner Frau hat ihr ein Beruhigsmittel verschrieben, welches sie individuell am Vorabend (vor dem Einschlafen) einnimmt und dann noch am Tage des Abflugs. Oder wenn die Angst nicht zu groß ist, dann nur vor dem Abflug oder eben nur während des Fluges, wenn es wettermässig ein unruhiger Flug ist.

Das sind die Erfahrungswerte, welche meine Frau so im laufe der Jahre gesammelt hat. Die Neugierde meiner Frau auf neue Länder oder auf's Reisen an sich, überwindet immer auf's neue ihre Angst.

Das wünsche ich dir ebenfalls und immer wieder Spaß beim Reisen.

Mit bestem Gruss maniH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater will dir anscheinend nur Angst machen, es gibt keine großen Unterschiede bei den Statistiken für Abstürze pro Hersteller, aber eines haben sie alle gemein:

Fliegen ist sehr sehr sicher!

Wenn du dir die Statistiken anschaust wirst du merken dass eine Bus/Bahn/Auto/Schiff-Fahrt oder ein Besuch von Frankfurt bei Nacht weitaus gefährlicher ist, deshalb solltest du nicht in Panik geraten.

Ein gewisses Restrisiko besteht immer, aber das hast du bei allem im Leben, selbst beim ins Bett gehen, und das machst du jeden Tag ohne dir Gedanken zu machen.

Ich bin gefühlte 1000 Mal geflogen (etwas, aber nicht viel übertrieben) und mache mir keine Gedanken dabei, genau wie viele andere Menschen und mir macht das Spaß außer wenn es zu lange dauert.

Genieße den Flug, viel Spaß wünscht dir Gerald :-)

Fliegen rund um die Welt - (Fliegen, Flugangst, Airbus) Fliegen rund um die Welt - (Fliegen, Flugangst, Airbus) Fliegen rund um die Welt - (Fliegen, Flugangst, Airbus) Fliegen rund um die Welt - (Fliegen, Flugangst, Airbus) Fliegen rund um die Welt - (Fliegen, Flugangst, Airbus) Fliegen rund um die Welt - (Fliegen, Flugangst, Airbus) Fliegen rund um die Welt - (Fliegen, Flugangst, Airbus)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dich nicht noch zusätzlich verunsichern.

Ich fliege auch nicht gerne - weniger wegen Angst, sondern weil mir das immer zu lang dauert und zu langweilig ist. Man sieht halt nix und ist eingesperrt, das ist für mich das Problem.

Tatsächlich ist Fliegen mit das sicherste Verkehrsmittel überhaupt. Kauf Dir in der Apotheke ein leichtes Beruhigungsmittel und sag denen, auch warum. nicht, dass Du davon benebelt in Amsterdam rumläufst. Wäre schade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?