Florida in 12 nächten was muss was nich ???

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Euer Flugziel ist Miami, nehme ich an ?

Sonst streiche erst mal Fort Lauderdale, das bietet an sich nichts Besonderes, zumal, wenn Ihr zuvor schon in Miami wart (falls der Rückflug ab Miami geht, kann eine letzte Übernachtung in nicht allzugrosser Entfernung vom Flughafen abhängig von den Flugzeiten Sinn machen, Europa-Flüge gehen allerdings meist nachmittags raus).

In Miami geht bitte ins Art-Deco-Viertel in Miami Beach, das ist wirklich schön und, im Gegensatz zu vielen anderen Ecken Miamis, auch interessant (und sicher).

Key West ist nach meinem Dafürhalten eine völlig überbewertete Touristenfalle, die die Fahrerei dorthin nicht lohnt. Nur weil da ein paar langhaarige Hippies zu Fuss gehen (!) und ein paar Bars nebeneinanderliegen, das hat man hier in jeder Kreisstadt. Aber die Geschmäcker sind bekanntermassen verschieden und ich schreibe dies auch, nachdem ich Key West sah. Manche Erfahrungen muss jeder selbst machen.

Stattdessen würde ich nördlich von Palm Beach in der Nähe von Jupiter/Jupiter Island absteigen. Gibt dort ein paar nette State Parks (Jonathan Dickins z.B.), auch Bootsfahrten auf dem Intracoastal Waterway mit Blick auf die richtig fetten Villen dort. Noch etwas weiter nördlich ist Kennedy Space Center/Cape Canaveral ein muss für jeden Technikinteressierten. Wenns nicht zu viel Fahrerei ist, St.Augustine ist ein schönes Küstenstädtchen noch etwas weiter nördlich.

Ansonsten ist der zeitliche Schwerpunkt auf Golfküste ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Route finde ich auch ok. Auf jeden Fall solltet ihr - wie Sheridane schon geschrieben hat - zwei Nächte in Key West verbringen. Eine ist viel zu wenig. Es gibt doch einiges dort zu entdecken. Wenn ihr schon bei Fort Myers Beach seid, könntet ihr euch auch überlegen, ob ihr nicht noch einen Abstecher auf die Sanibel Islands machen möchtet. Die zwei Inseln sind auch bekannt wegen ihrer kilometerlangen, naturbelassenen Sandstrände. Die Inseln sind u.a. bekannt als das beste Muschelrevier der ganzen USA. Mehr als die Hälfte der Inseln gehört u.a. zum Schutzgebiet der J.N."Ding" Darling National Wildlife Refuge. Dies ist eine Mangrovenlandschaft fast wie in den Everglades.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ben333
26.08.2011, 19:55

cool hab eben gehört wir fahren auch nach sanibal island in die apartemts sanibal arms west ;)

0

Die Route ist schon ok so. Letzten Endes müsst Ihr ja selber wissen, was Ihr Euch von Eurem Urlaub erwartet und wie Ihr ihn gestalten wollt.

Ein "Muss" ist es nicht, sich die Städte und Gegenden anzusehen. Aber wenn ich dort wäre, würde ich mir das auf jeden Fall alles anschauen wollen. Nur zum Baden so weit zu fliegen - das wäre mir zu teuer.

2 Nächte Key West würde ich auch machen. Die Fahrt von Miami nach Key West ist nicht ohne, da ist man eine ganze Weile unterwegs. Da würde ich nicht gleich am nächsten Tag wieder weiter fahren wollen, sondern etwas herumschauen.

Wieso mag Deine Mutter Orlando nicht? Mag sie den Trubel nicht oder ist es ihr zu weit zum Fahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ben333
26.08.2011, 19:45

ne ichh glaub es geht eher darum das es so teuer ist und außerdem sie nich weis was sie da soll ;) naja es geht auch ein bisschen darum zu entspannen und nicht nur in den städten herrumzulaufen

0

Was möchtest Du wissen?