Fliegenfischen in Schweden/Norwegen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Fliegenfischen ist, wie Du weisst, ein weites Feld.

Für Norwegen: Möchtest Du Lachsfischen, also mit der beidhändigen AFTMA (AFFTA) 10 oder schwerer? Dann habe ich dieser Top 10 nichts hinzuzufügen: http://www.angeln-norwegen.no/index.php?side=NewsResultat&id=14 Der Haken ist allerdings, dass diese Gewässer sehr teuer und begehrt sind.

Man kann allerdings auch leichter auf Saibling und Forelle fischen, da gibt es eine sehr große Auswahl ertragreicher Flüsse, da würde ich gar nicht überplanen und mir aber die nötige Tages- oder, wenn Du länger bleiben möchtest, Wochenkarte besorgen.

Eine unbekannte und reizvolle Möglichkeit ist die mittelschwere Fischere mit Sinktip und Streamer auf Köhler an der Küste, die zwar "nur 1-2 kg" schwer werden, aber viel Freude machen. Ich möchte Norwegen als eines der besten Reviere Europas bezeichnen, ich war im Binnenland und am Meer immer sehr zufrieden. Schweden ist bei Binnengewässern ebenfalls sehr gut, aber nicht ganz ebenbürtig.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?