Finnische Nachnamen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r polpott,

reisefrage.net ist eine Ratgeberplattform rund um das Thema Reisen. Deine Frage hat leider nur sehr bedingt etwas damit zu tun. Bitte achte in Zukunft darauf, dass deine Fragen thematisch besser auf diese Plattform passen.

Vielen Dank für dein Verständnis und herzliche Grüße,

Anja vom reisefrage.net-Support

3 Antworten

Also der häufigste Nachname in Finnland ist Korhonen. Hört sich nicht exotisch an, ist aber so. Weitere häufig vorkommende Nachnamen sind: Virtanen, Nieminen, Mäkinen, Mäkelä, Hämäläinen, Laine, Koskinen, Heikkinen und Järvine.

Klingt fremd, ist aber wohl in Finnland sowas wie Müller, Meier, Schmidt.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nur um den authentischen Klang irgendeines Phantasienamens geht, häng einfach als Endung ein -onen, -inen, -änen oder -anen dran. Damit klingt sogar Polpottonen finnisch. ;-) Wenn Du "echte" Namen brauchst, dann wende Dich mal ans Finnlandforum, die helfen Dir bestimmt weiter, welche Namen am weitesten verbreitet sind, damit Du dann für Deine Präsentation möglichst neutrale Familiennamen hast. Durch die "Einfinnisierung" ursprünglicher schwedischer oder russischer Familiennamen kann es nämlich sein, daß manche Namen quasi Einzelstücke sind und nicht, daß Du dann ausversehen so ein Exemplar erwischst und der wahre Träger fühlt sich dann in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt, falls er davon erfährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?