Findet ihr die Australien Route gut, in 4 Wochen zu schaffen und wie viel Budget würdet ihr einplanen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich finde eure Tour gegen Ende zu stressig. Am Ayers Rock würde ich länger einplanen und den kings Canyon unbedingt mitnehmen. Von Cairns würde ich noch 2 Tage zum Daintree Rainforest hochfahren. Was habt ihr davon 3 Tage mit dem Camper die Gold Coast entlang zu fahren, für Fraser Island wird es kaum reichen. Stattdessen würde ich lieber von Poserpine(Whitsundays) nach Sydney fliegen, denn 2 Tage für Sydney und Umgebung sind schlichtweg meiner Ansicht nach zu wenig(aber gut als ehemaliger Sydneysider denkt man wohl so)

Nur zur Information, was man alles in Sydney machen kann.

https://reisenderschiffspapagei.wordpress.com/australien/sydney/

Wollt ihr die Inlandsflüge direkt zum Uluru oder nach Alice Springs buchen? Welche ANsprüche habt ihr an die Airline, wollt ihr selber kochen oder essen gehen? Was für AUsflüge wollt ihr machen? Tauchen in Cairns, Segeltour auf den Whitsundays? Danach kann ich genaueres sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich denke, dass ca. 5.000 Euro ein gutes Budget ist für 4 Wochen mit 2 Personen inkl. Flug, Camper, Hotels, Essen etc. Allerdings kann man natürlich auch gerne mehr ausgeben. Das hängt ganz von eurem Standard ab.

Die von euch ausgewählte Strecke ist machbar, allerdings recht stramm. Ich persönlich würde eventuell auf Melbourne und den Süden verzichten und lieber mehr Zeit an der Ostküste verbringen. Beispielsweise könntet ihr in Sydney landen, die Umgebung (Blue Mountains) erkunden, dann einen Flug nach Brisbane buchen, dort einen Camper mieten und die Gold Coast und Byron Bay in NSW besuchen und dann mit em Camper bis hoch zu den Whistunday Islands und Cairns fahren. Als letztes Highlight wäre dann noch ein Flug von Cairns zum Ayers Rock und ein Rückflug nach Sydney in Betracht zu ziehen. Das wäre mein persönlicher Vorschlag.

Für was ihr euch auch am Ende entscheidet: Ich wünsche euch viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu schaffen ist es, die Fahrt nur an der Küste entlang von Queensland nach Sydney ist halt nicht besonders abwechslungsreich (wenn man mal von diversen Stränden absieht), dafür während der australischen Hauptreisezeit heiß und voll. Am Great Barrier Reef und den Whitsunday Inseln, wie am gesamten Küstenbereich kann Badeverbot herrschen, wegen der dort im Dezember/Januar herum meist auftretenden extrem giftigen Würfelquallen.

Ihr solltet vielleicht einen Plan B in der Hinterhand haben, im Dezember gibt es manchmal heftige Regenfälle in Queensland mit weiträumigen Überschwemmungen.

Budgettipps sind schwerig. Flüge gibt es in vielen Preisklassen mit unterschiedlichsten Airlines, Inlandsflüge werden nicht sehr günstig sein (Hauptferienzeit), für Camper und Mietwagen gilt ähnliches, Hostels müßte man sinnvollerweise jetzt bald buchen, sonst auch schwierig - alles das könntet Ihr aber mit Euren Reisedaten selbst im Internet auf den diversen Flug-, Mietwagen-, Unterkunftsportalen (expdia.de, wickedcamper.com/au, britz.com, hostelworld.com, booking.com etc. etc.) selbst gut ausrechnen.

Ansonsten sind die australischen Lebenshaltungskosten unseren hier ähnlich, beim Einkaufen, Essen gehen etc. liegen sie an der Ostküste über unseren, in der Hochsaison deutlich darüber!

Eine gute Website für Reiseplanungen nach Down Under ist australieninfo.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?