Findet ihr den Aquadom in Berlin gut?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Aquadom gehört, wie in Berlin auch das Legoland und Madame Tussauds zur Merlin Entertainment Group Ltd. Da schrillen bei mir alle Alarmglocken, denn alles, was ich von denen bisher sah, war auf maximalen Umsatz pro Quadratmeter hochgejubelter Hokuspokus. Also, teuer und hinterher n schaler Geschmack, obs das nu wirklich wert war (mein Tipp, auch ohne es zu kennen: Nein).

Wer sich wirklich für Fische und dergleichen interessiert, kann in Berlin das fast 100-Jahre alte (nächstes Jahr isses soweit) Aquarium an der Budapester Strasse, das zum Zoologischen Garten gehört, anschauen. Über 13.000 Arten, das artenreichste Haus seiner Art in einem architektonisch nicht uninteressanten strengem Jugendstilbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das Ding spektakulär und hat wohl um die 12 Mio. Euro gekostet. Daher erklärt sich der Preis. Wer an Fischen und Aquarien interessiert ist, kommt sicher auf seine Kosten. Wer schon in großen Aquarien war und davon nicht sonderlich begeistert war, wird natürlich dann auch beim Aquadom nicht in pure Begeisterung verfallen. Mir zumindest hatte es gefallen - aber 1x reicht auch.

Da Ihr schon quer durch die Angebotspalette Highlights in Berlin sucht würde ich auf jeden Fall ein Besuch zur Deutschen Geschichte im Dom und die (noch nicht fertig umgestaltete) Museeumsinsel empfehlen. Viel Spaß in Berlin.

PS: Den weltbesten Käsekuchen und Kaiserschmarrn gibt es übrigens bei Einstein Unter den Linden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tauss
09.03.2012, 14:23

Zur Vermeidung von Missverständnissen: Meine natürlich den Deutschen Dom am Gendarmenmarkt, der als solcher einen Besuch wert ist.

0

Ich persönlich war vom gesamten SeaLife enttäuscht gewesen, besonders vom Aqua-Dom. Alles in allem viel zu teuer und zu lange Wartezeiten.

Da würde ich Dir eher Madame Tussaud empfehlen, das ist wesentlich interessanter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo verboti,

noch meine Meinung: Ich finde das kann man sich sparen und es gibt garantiert bei einem Städte-Tripp weitaus spannendere Dinge zu besuchen wie ein Aquarium oder? Ehrlich gesagt würde ich gar nicht darauf kommen, wenn ich BERLIN kennenlernen möchte. Witzig, wie da wohl jeder andere Interessen hat.

Falls Euch das Thema "Aquarium" interessiert, würde ich einen Abstecher ins Blu Radisson machen und dort in der Lobby einen Kaffe trinken (um mal durchzuatmen). Dort ist quasi der Beginn des Aquadoms und irgendwie finde ich die Atmosphäre ganz nett, dass mal zu erleben... Schau mal: http://www.radissonblu.de/hotel-berlin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Du ein wirklich sehenswertes Aquarium in Berlin besuchen möchtest, dann gehe in das Zoo-Aquarium- immer noch eines der artenreichten Aquarien der Welt und ein echtes Highlight. Wenn ich in Berlin bin, schaue ich immer wieder sehr gerne rein. Mehr hier: http://www.aquarium-berlin.de/aquarium/tiere-wissenswertes.html

Die Sea Life Center, zu dem der Aquadom ja gehört, haut mich persönlich nicht aus den Socken, das gilt nicht nur für das Haus in Berlin. Das Zoo-Aquarium ist größer und besser!

Viel Spaß!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?