Familienhotel am Bodensee gesucht, wer hat eine gute Adresse?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Österreich UND kinderfreundlich? Da müsst ihr euch schon entscheiden.

Aber Spaß um die Ecke. Es gibt so etwas, und zwar:

http://www.bodensee-familienhotel.de

Und:

http://www.gerbehof.de/de/Kinder/Familienhotel-Bodensee.php

Beide leider im Piefkeland.

Aber trotzdem: Viel Spaß im Urlaub mit den Kiddies!

2
@dospassos

Die uralte Feindschaft zwischen Piefkes und Ösis (manche sagen auch Nusser) ich liebe das :) nehme es aber auch nicht ernst! DH!

4
@mrsebi

Oh leck, hoffentlich habe ich dir nicht auf den Schlips getreten. Nein, ich nehme das auch überhaupt nicht ernst und hatte gehofft, dass es auch so rüberkommt. Angebliche, real existierende und gespielte Feindschaften dieser Art gibt es auf unserem Planeten bekanntlich mehr als genug.

Je näher die "verfeindeten" Gruppen leben, desto amüsanter finde ich die Angelegenheit. Der absolute Höhepunkt, den ich selbst bisher in dieser Hinsicht erlebt habe, war die Rivalität zwischen Kölnern und Düsseldorfern. Neu in die Region gezogen habe ich das damals zunächst für einen Gag oder manchmal auch einfach nur Marketingtrick gehalten, bis ich allmählich gemerkt habe, das es Leute gibt, die so etwas ernst meinen und ernst nehmen.

Nichts ist unmöglich!

2
@dospassos

@dospassos Das stimmt! Ich finde so eine Rivalität echt unangebracht und man hört immer wieder, das Leute in körperliche Bedrängnis dadurch gebracht werden. Der Karneval ist auch eine ernstzunehmende Angelegenheit und es besteht schon die Pflicht, lustig sein zu müssen, egal, wie peinlich es wird. Man sagt den Rheinländern Offenheit zu, aber in Wirklichkeit ist es eine penetrante Art, die es sonst nirgendwo gibt.

4
@Reisefreak1

Leider ist es mit der Rivalität bei Köln und Düsseldorf ganz offensichtlich eine sehr ernste Angelegenheit. Es gibt noch mehr solcher Beispiele. Aber auch welche, die nicht bierernst gemeint sind und mit viel Humor ausgetragen werden z.B Mainz und Wiesbaden.

Der Karneval oder die Fassenacht, das sind zwei verschiedene Angelegenheiten. Von Niemanden wird erwartet, dass er mitmacht, wenn es ihm nicht liegt. Was ich nicht verstehe was kann dabei peinlich sein/werden? Sollte das am Alkohol liegen, dann kann das auch zu solch einer Situation ohne Karneval führen und liegt in der Persönlichkeit des/der betreffenden Menschen.

Die Offenheit der Rheinländer besteht aus ihrer extrovertierten und geselligen Art, ohne Vorurteil, auf Menschen zu gehen zu können und zu wollen, was daran penetrant sein soll, ist erschließt sich mir nicht.

Solltest du mal schlechte Erfahrung/en gesammelt haben, so kann/sollte man die nicht dem sogen. Rheinländer pauschal überstülpen.

1

Was möchtest Du wissen?