Fahrradtouren in der Schweiz von Zürich aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kein Problem, es gibt Fahrradwege ins Zürcher Unterland (zB. nach Eglisau) oder ins Zürcher Oberland (zB. Rapperswil), die in einem Tag gut zu bewältigen sind. Mit drei Tagen würde ich in Zürich oder in einer grösseren Ortschaft bei einer grösseren Papeterie oder Buchhandlung eine Kanton Zürich Wanderkarte kaufen, da sind auch die Fahrradwege drauf. Die Buchhandlung Barth an der Bahnhofstrasse 94 beim Hauptbahnhof ist ein Kartenspezialist). Um im Zelt zu schlafen müsstet ihr auf einen Campingplatz, frei Zelten ist verboten. Um die meisten Seen herum (zB.Greifensee/Maur) gibt es in vielen Ortschaften auch Campingplätze, diese sind auf den Wanderkarten ebenfalls verzeichnet! Beachten müsstet ihr jedoch, ob alle noch bis Ende September geöffnet sind. Ansonsten hilft euch das Tourismusbüro im Hauptbahnhof von Zürich mit jeglichen Informationen und Tipps zu dreitägigen Ausflügen. Da würde es sich auch lohnen in den Kanton Aargau oder ins Appenzell zu fahren. Hauptsache fernab von Autobahnen und Schnellstrassen. Nur ein kleiner Folgetipp: Gut anziehen, es ist hier schon recht kalt geworden!
Hier gibts auch gute Vorab-Fahrrad-Infos, aber nicht nur unbedingt von Zürich aus. www.myswitzerland.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nanuk 27.09.2012, 13:10

Danke, haltiansta. Ich wünsche Dir viele sonnige Fahrten.

0

Ich habe das früher oft gemacht. Heute ist es aber problematisch geworden wegen dem enorm gewachsenen und gefährlich gewordenen Strassenverkehr.
Am ehesten kannst du das dort machen, wo eine Autobahn in der Nähe den Verkehr aufsaugt.
Anderseits kann man jetzt durch die Wälder fahren, was früher verboten war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?