Fahrradmitnahme im Zug?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei der deutschen Bahn musst du grundsätzlich ein zusätzliches Fahrradicket lösen, dass meist schon eine Stellplatzreservierung enthält. In allen Regionalbahnen und ICs ist eine Fahrradmitnahme problemlos möglich, auch wenn es dort durchaus eng werden kann. Für mich unverständlich bleibt aber weiterhin, dass es bei der DB kein Mehrzweckabteil im ICE gibt. Wenn ihr also einen ICE gebucht habt, habt ihr Pech gehabt, das Rad darf nicht mit in den Zug. Es sei denn es ist ein Klapprad. :) Dann zählt es nämlich wiederum als Gepcäk. Hier kannst du alles weitere nachlesen: http://www.bahn.de /p/view/service/fahrrad/mitnahme/bahnundfahrrad.shtml

Die Tickets für eine Fahrradmitnahme liegen übrigens bei ca. 10 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst leider nur mit ein paarmal umsteigen unterwegs sein,da seit einigen Jahren der ICE den Radlspass auf der Strecke vergällt...im Moment erfahre ich das wiedermal am eingenem Beispiel.Du brauchst neben Deiner eigenen Fahrkarte noch eine Radkarte die Du unproblematisch am Automaten lösen kannt.Vorsicht,Fahrradabteile können schnell überfülltvsein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
12.08.2011, 17:37

Der ICE ist wie ein Sportwagen- schnell, aber mit eingeschränktem Nutzwert.

LG

0

HI Leute! Vielen Dank für die Info! Ich seh mir diese Seiten an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rfsupport
16.08.2011, 16:20

Liebe Fionna,

wenn du dich für Antworten bedanken möchtest, machst du das am besten über die Funktion "Antwort kommentieren". Die Antworten sind durch die Bewerungen ständig in Bewegung und durch das Kommentieren kann der Bezug nicht verloren gehen.

Herzliche Grüße,

Lena vom reisefrage.net-support

0

Was möchtest Du wissen?