Fahrrad fahren in der Toskana, gute Idee oder zu anstrengend?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Toskana ist groß, und es gibt sowohl hügelige als auch sehr bergige Regionen. Am besten besorgst Du Dir ein passendes Tourenbuch (z.B. Radtouren in der Südlichen Toskana von der Frischluft-Edition) und fährst nicht gerade Ende Juli/Anfang August dorthin, um mittags Radfahren zu gehen. Die Italiener sind übrigens richtig begeistert vom Radfahren, und Du siehst viele Rumflitzen mit Rennrädern und bunten Trickots. Das Mountainbiken wird zudem immer beliebter, die Landschaft gibt es ja her.

Wir waren früher als Familie regelmäßig in der Toskana zum Rad fahren und es war wunderbar. Die Landschaften sind wahnsinnig schön, ja, es gibt immer wieder Steigungen, dafür aber auch Abfahrten, bei denen der Wind um die Ohren pfeift und man sich so richtig frei fühlt. Pinienbäume werfen Schatten und die Felder versprühen einen Duft... Unglaublich schöne Gegend und ja, es ist eine gute Idee!

  1. Dort ist es nicht zu steil.
  2. Im Herbst sind viele "Hobby"- Jäger in den Bergen unterwegs.
  3. Leider: Man muss aufpassen. MfG

Was möchtest Du wissen?