Fähren nach Hvar, Kroatien?

2 Antworten

Bin schlon öfter von Split weggefahren. Fährenkarten gibts am Hafen. Fähre fährt mehrmals täglich. Gute Verbindung. Alles Gute

Hallo,

südlich von Split kann man von Drvenik aus mit der Fähre nach Hvar übersetzen. Sie fährt stündlich und ist ca. 30 Minuten unterwegs. Je nachdem, wo man auf Hvar hin möchte, muss man allerdings einen Großteil der Insel durchqueren. Macht aber Spaß!

Die Fähre von Split fährt seltener und ist sehr viel teurer, kommt allerdings im zentral gelegenen Starigrad an.

Karten bekommt man problemlos am Hafen, sowohl in Split als auch in Drvenik. Vorbestellungen sind nicht nötig und, soviel ich weiß, nicht möglich.

In fredl2´s Link findest Du auch die Verbindung Drvenik - Hvar.

0
@RomyO

Lohnt überhaupt nicht, von Split bis Drvenik sind es 245 Km. Und das noch über Adria-Magistrale, durch Makarska Riviera, Stau bzw. sehr langsames fahren vorprogrammiert.

Wer die Fähre Drvenik-Sucuraj nimmt muß wohl wissen:

Von Sucuraj (Hvar) bis Touristen-Orten wie Jelsa, Starigrad oder Stadt Hvar führt keine Straße sondern ein asphaltierter Weg. Sorry is kann es anderes nicht nennen, wenn gegenverkehr kommt, dazu noch Lkw-s oder Feuerwehr - dann ist Tempo 5 angesagt.

Straßenrand ohne jegliche Schutz oder Befestigung, bis auf ein paar Außnahmen.

Also wenn man Spritt dazu rechnet, Zeit- und Nervenverlust - macht man ein dickes Minus. Kleine Fähre, passen ca.40 Autos.

Deshalb - Split- Starigrad nehmen :)

Habe beides mehrmals ausprobiert, letztes mal 2012 - Drvenik-Sucuraj

0
@clicco

Hallo,

von Split bis Drvenik sind es ca. 100 Kilometer. Die eine Hälfte ist noch Autobahn, der Rest Landstraße bzw. entlang der landschaftlich reizvollen Magistrale. Wir waren im Juni unterwegs, von daher ging es zügig voran. In der absoluten Hauptsaison mag das anders aussehen.

Die Straße von Sucuraj bis hinüber zu den beliebten Urlaubsorten ist nicht so übel, wie von Dir dargestellt. Wir waren mit einem Geländewagen unterwegs und hatten keinerlei Schwierigkeiten, Ängste oder Verzögerungen. Auch keinen Nervenverlust - uns hat die Fahrt sogar 2 Mal richtig Spaß gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?