Exkursion in welches Vulkangebiet?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du in Europa bleiben willst, dann Süditalien.

Das Vulkangebiet rund um Neapel bringt neben dem Vesuv (letzter Ausbruch 1944); Phlegräische Felder mit Solfatara, Macellum (Serapis-Tempel) in Pozzuoli; Tuff-Profil von Camaldoli (Vorort von Neapel).

Liparische Inseln: Stromboli (ständig aktiver Vulkan), Lipari (Obsidian und mehr), Vulcano (Caldera mit Schwefelausgasungen).

Sizilien: Ätna (letzter Ausbruch 2008).

Da von Neapel aus Fähren zu den Liparischen Inseln und darüber nach Sizilien (Milazzo) verkehren, lässt sich das gut kombinieren. Eine Woche ist vielleicht etwas knapp, 10 Tage vor Ort wäre besser, gibt ja auch rechts und links einiges zu sehen.

Zum Vorbereiten und als "Reise"führer: Hans Pichler: Italienische Vulkangebiete I bis IV. Erschienen bei Bornträger in der Reihe Sammlung geologischer Führer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu den hier aufgezählten Plätzen kann ich Dir noch wärmstens das Vulkangebiet rund um den Lake Taupo auf der neuseeländischen Nordinsel empfehlen. Letzter Ausbruch 1969, jede Menge sonstige Aktivitäten (Geysire, kochende Schlammlöcher, Schwefel- und andere Ausdünstungen etc. etc.)! Alles dort sehr nahe beieinander - wenn die lange Anreise nicht wäre...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne auch nicht sooo viele Vulkangebiete, kann aber drei mit allerdings längerer Anreise empfehlen (zu den hier genannten).

Costa Rica mit dem sehr aktiven Arenal und dem wunderschönen Ricon.

Indonesien (Java). Der Merapi bei Yoga (Achtung, es gibt zwei Merapis) und dem Bromo (bei im Moment sehr aktiv und, wenn sie sich zurückhalten, leicht zu besteigen/erwandern) sowie der hochinteressante Kawaijen. Außerdem gibt es hier noch den Krakatau, der Vulkan- und Volksfestfreunden natürlich ein Begriff ist.

Und dann natürlich Hawaii mit seinem großen Vulkanpark und dem Drive-In-Vulcano. Ein wenig überlaufen, aber dennoch sehr sehenswert und informativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja, es ist jetzt nicht so, dass ich einen guten Vergleich hätte und schon 1000 Vulkane gesehen hätte, aber besser einer wie keiner: Ich bin für den Ätna. Der Vesuv ist stinklangweilig, aber der Ätna ist allein schon vom Aufstieg her lohnenswert. Ich bin da hochgewandert und fand es ganz schön anstrengend...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich dir Island empfehlen. Der letzte Ausbruch eines Vulkans ist uns allen noch in Erinnerung. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen in den Vulkangebieten. Und auch die Infrastruktur ist gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn´s nicht ganz so teuer werden soll, dann empfehle ich Dir die Eifel oder den Vogelsberg . Zugegeben, die letzten Ausbrüche dort sind schon eine Weile her, aber vulkanische Aktivitäten gibt es dort immer noch. (... und auch interessante Museen zu dem Wissensgebiet)

"Richtige", aktiv spuckende Vuklane findest Du im Süden von Italien: Stromboli bzw. die äolischen oder liparischen Inseln, Sizilien mit dem Ätna und auch der Vesuv liegen relativ nahe zueinander und eigentlich nicht so ganz weit von hier entfernt.

Natürlich muss ich Dir, als vulkanologisch vorgebildetem Menschen, nichts weiter über Island erzählen ....

Wenn´s dann doch etwas teuerer werden darf rate ich zu Hawaii.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

weil Italien schon genannt wurde und es ja Europa sein soll, möchte ich dir zwei Ziele in Deutschland empfehlen. Zum einen den erst vor rd. 11000 Jahren ausgebrochenen Laacher Vulkan, der auch noch Aktivitätsspuren wie Mofetten zeigt- war der größte Ausbruch weltweit seitdem. Diwe Spuren dieses gigantischen Vorfals sind bis heute gut sichtbar. Auch der Rest der Vulkaneifel ist ausgesprochen sehenswert.

Der ältere Vogelsberg ist der größte Vulkan Mitteleuropas, wegen der Erosionsformen und großartiger Landschaft besonders sehenswert und auch gut besteigbar.

Von nah nach fern, von groß nach klein- so machts der Geograf (und der Vulkangeologe auch) ;-)

Viel Spaß!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 01.03.2011, 13:24

Nea und Palea Kameni (Santorin) wären auch noch eine gute Idee.

LG

0

Was möchtest Du wissen?