Was sind eure Sardinien-Highlights?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Must-See ist auf jeden Fall die Sinis-Halbinsel mit Oristano und vor allem Tharros. Dort gibt es wunderschöne Strände und die Ruinenstadt Tharros ist sehr beeindruckend (und auch toll gelegen). Oristano selbst ist ein kleines Strädtchen, das nicht sonderlich touristisch ist und sich schon alleine des halb lohnt. Du kannst Dich hier umschauen: http://www.sardinien-inside.info/wohin-auf-sardinien/urlaubsregionen-im-ueberblick/oristano-putzu-idu-san-giovanni-di-sinis-und-cabras/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich kann den Tipp deiner Kollegin nur bestätigen, da ich mal fast 3 Wochen in Fluminimaggiore bei Freunden war. Dies ist eine sehr schöne, wenig touristische Region Sardiniens.

Hier hatte ich mal paar Tipps zu dieser Region gegeben, vielleicht hilft es ja als Anregung für eine kleine oder ausgiebigere Rundreise:

https://www.reisefrage.net/frage/was-kann-man-rund-um-teulada-im-sueden-von-sardinien-unternehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Costa Verde" ist in der Tat eine schöne Urlaubsgegend in Sardinien. Von "Portoscuso" aus kann man auf die Insel "Isola di san Pietro" oder "Sant Antioco" fahren.

Die Hauptstadt von Isola di San Pietro - Carloforte, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die ist nicht typisch sardisch, die wurde von den Genuesen erbaut, dort wird auch Genuadialekt gesprochen. Alleine die ca. 15-minutige Fahrt mit der kleinen Fähre dahin ist faszinierend; das klare Wasser, wo es tief, die kleinste Wassergrasfranzen deutlich zu erkennen sind, ist wirklich eindrucksvoll. Im August feiert man "Girotonno" fest, wo es alles um Thunfisch geht, mit großem kulinarischen Angebot.

Benvenuti in Sardegna!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?