Wer zahlt wenn ich die Reise wegen Angst vor dem Coronavirus nicht antrete?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Nightwish schon geschrieben hat, wird Dir niemand die ausgefallene Reise wg. Deiner Ängste ersetzen.

Aber zu Deiner Beruhigung: Die Gesundheitsversorgung in Singapur, Bangkok und Neuseeland ist sehr gut und Du würdest dort im Fall der Fälle schnell und kompetent versorgt (in Singapur und Bangkok gibt es auch deutsche und US-Kliniken, aber das wissen Eure Reiseleiter sicher). Dafür solltest Du jedoch eine ordentliche Reisekrankenversicherung haben.

Eine Reiserücktritts- bzw. -abbruch-Versicherung wäre evtl. auch sinnvoll.

Sollten bis zur geplanten Reise für die angeflogenen Länder doch noch Reisewarnnungen ausgesprochen werden, dürfte eine kostenlose Stornierung möglich sein. Möglicherweise fliegt dann Eure Fluggesellschaft diese Länder sowieso nicht an.

Bzgl. Deiner konkreten Ängste: Jedes Jahr erkranken und sterben allein in Deutschland mehr Menschen an der üblichen Grippewelle als jetzt in ganz China, im Jahr 2017/2018 waren das über 20.000!!

In D leben 85 Mio Menschen (in ganz Europa etwa 200 Mio), in China mehr als 1,3 Mrd., also ca. 17x (bzw. ca. 7x) soviel. Bisher betreffen die Todesfälle überwiegend ältere oder schon vorerkrankte Menschen. Das Risiko ist also derzeit also wohl überschaubar.

Für so eine Reise sind sowieso Impfungen sinnvoll - ich würde auf jeden Fall noch eine Grippe- (soweit noch nicht geschehen) und eine Pneumokokken-Impfung gegen die Erreger einer Lungenentzündung machen lassen. Die Wirkung setzt nach etwa 2 Wochen ein, das würde für Dich noch ausreichend sein. Beide Impfungen kann der Hausarzt verabreichen. Ansonsten wird ja grundsätzlich zu viel Händewaschen geraten, um Ansteckungen vorzubeugen, zur Sicherheit könntest Du noch Desinfektions-Tücher für unterwegs mitnehmen.

Mach Dir also nicht zuviel Sorgen, sondern freue Dich auf Deine tolle Reise in dieses grandiose Neuseeland und auf die beiden Zwischenstopps - alles zusammen sicherlich unvergessliche Erlebnisse. Freude ist übrigens auch ein gutes Mittel, die Widerstandskräfte zu mobilisieren!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kleine Korrektur, werte @Roetli: Allein in der EU sind wir 513 Mio. .. ;)

Ansonsten bin ich bekanntlich gerade als Zwischenstation auf dem Weg nach Neuseeland in Bali.... Hier lebt auch noch alles- trotz Virus. Ich auch.

Der Flieger war knallevoll. Insofern lassen sich die Leute von der Hysterie wohl nicht beeindrucken ;)

Oder fliehen die vor dem aufgetretenen Virus in Bayern ? :))))

3
@tauss

Ehrlich gesagt verstehe ich diese Panik mache auch nicht. wenn es einen erwischt, dann soll es eben so sein. Bei der Grippe streben auch Leute und wenn man sich vorstellt wie viele Menschen in Wuhan leben, ist der Prozentsatz der betroffenen wirklich gering.

1
@Nightwish80

Natürlich soll man es ernst nehmen... Aber Hysterie ist in der Tat albern. Mit resistenten Keimen haben wir z.B. heute schon ganz andere Probleme... Über die kaum jemand spricht. Und immer mehr ungeimpfte Asien-Reisende bringen Tollwut mit nach Hause. Tropeninstitute sind voll davon....

2

Wegen Angst wird keine Versicherung zahlen, aber besser wird dir das deine Versicherung beantworten können, als irgendwelche Foren User.

In Singapur ist meines Wissens noch kein Fall aufgetreten. Mit Bangkok habe ich keine Ahnung.

Ich würde erstmal abwarten, es sind noch 5 Wochen Zeit...

Als Ergänzung: es gibt für diese beiden Länder keine Reisewarnung

1

Was möchtest Du wissen?