Euer Geheimtipp für einen untouristischen, aber "echt" chinesischen Ort in Peking?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Ritan Park morgens um sechs ist ein Refugium für Einheimische - Tai Chi Gruppen, alte Männer, die ihre Vögel ausführen, Schauspieler, die ihre Rollen lernen etc. etc.

Aber auch im Kaiserpalast/Verbotene Stadt gibt es viele Gebäude und Ecken, wo keine Touristen hingeschleust werden - und da ist es plötzlich ganz leer oder es sind nur ein paar Mitarbeiter dort, die schlafen oder miteinander plauschen! Ähnliches gilt auch für den Park rund um den Himmelstempel und für das Yonghe-Kloster der Gelbmützen-Lamas.

Peking ist wahnsinnig schnellebig. Ich denke, was vor ein paar Jahren noch galt, wird heute schon weit übertroffen. Ich denke aber auch, dass es noch die Einkaufsstraße und Fußgängerzone Wanfujing gibt, dort im Biergarten ein Tsingtao trinken und die Geschäftigkeit und das Flanieren auf sich wirken lassen und durch eine Mall schlendern. Oder abends am Ende der Wanfujing vom Tiananmen Platz aus gesehen, rechts abbiegen und durch den Nachtmarkt schlendern mit einer Fülle von Garküchen und wahnsinnigen Essensangeboten, eher etwas für die Kamera als für unseren westlichen Gaumen, aber schön vorher fragen ob man fotografieren darf!

Der Ritanpark mit dem Sonnentempel ist auch ein Ort, wo man fast nur Einheimische trifft, die dort gerne ihre Hochzeitsphotos-Session abhalten.

Falls es noch Hutongs gibt, ist es auch sehr interessant, dort vorbeizuschlendern und mal einen Blick hineinzuwerfen und, und, und.

Aber das alles in 2 Tagen? Du siehst, Du mußt einfach noch mal dahin!

Wie wäre es mit einem schönen Teehaus in einem Park? Ein Teehaus ist wirklich "echt chinesisch", denn Tee ist das chinesische Nationalgetränk. Es gibt übrigens genügend Teehäuser in dem nur Chinesen sitzen und sich keine Touris tummeln.

Wenn Du einen "echt" chinesischen Ort in Peking sehen willst dann fahr mit dem Bus aus dem Zentrum hinaus in die Wohnviertel. Dort leben viele Menschen - echter geht's nicht.

Was möchtest Du wissen?