ESTA USA

2 Antworten

Ja. Auf keinen Fall ohne erneute Antragsstellung zum Flughafen fahren. Bei falschen Angaben zur Person bzw. dem Pass geht der Abgleich der Fluggesellschaft schief und dann kommt man nicht in den Flieger. Ändern lässt sich das leider auch nicht, da man nur die freiwilligen Angaben (die man eh nicht wirklich braucht) ändern kann: http://esta-usa-visum.de/falsche-angaben-im-esta-antrag-aendern

Ich habe mein ESTA einmal am Laptop im Flughafen erneuert, da ich es total vergessen hatte und beim Check-In darauf hingewiesen wurde. Da hatte ich zum Glück genug Zeit am Flughafen sonst wäre ich an diesem Tag nicht in den Flieger gekommen.

Die Daten müssen stimmen. Einfach noch mal eine neue Genehmigung beantragen, hier die Informationen im Detail:

https://help.cbp.gov/app/answers/detail/a_id/1088

Abgesehen davon, bedeutet Erteilung der ESTA-Genehmigung nicht auch automatisch Einreise, sondern nur, dass du zur Einreise in die USA ohne Visum berechtigt bist; dies nur nebenbei ;-)

Zitat: "Bei Ankunft in den Vereinigten Staaten werden Sie an einer Einreisestelle von einem Beamten der Zoll- und Grenzschutzbehörde (Customs and Border Protection) überprüft, der Sie gemäß dem Programm für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) oder aus jedem anderen Grund nach geltendem U.S.-Recht für nicht einreiseberechtigt befinden kann."

Na ja, man muss den Leuten ja nicht unnötig Angst machen. Zumal glamour2010 sowieso schon verunsichert ist. Es muss schon wirklich ein äußerst triftiger Grund vorliegen, dass einem die Einreise verweigert wird. Zumal die Beamten auf Freundlichkeit geschult wurden und sich echt einiges geändert hat in den letzen Jahren. Aber es stimmt natürlich schon, denn eine ESTA Genehmigung berechtigt nur dazu, an Bord eines Flugzeuges mit Ziel USA zu gehen und dort bei der Einwanderungsbehörde (DHS) bzw. dem Grenzschutz (CBP) vorzusprechen. Die Wahrscheinlichket, dass man nicht einreisen darf, ist ca. so hoch wie vom Blitz getroffen zu werden. :-)

0

Was möchtest Du wissen?