ESTA Geburtsland

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gilt der Geburtsort, der auch im Pass steht - vermutlich die deutschen Bezeichnungen der damaligen Orte. Die Nationalität des Geburtsortes ist zweitrangig, die Nationalität des Antragstellers muß nur stimmen und das ist im Fall Deiner Schwiegereltern deutsch!

Ändern kannst Du bei ESTA sowas eh nicht mehr - aber niemand bei der Immigration der USA interessiert sich (oder wüßte gar), wo genau die Geburtsorte der Antragsteller liegen oder welchen Namen sie heute haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas solltest Du nie in einem Laienforum klären wollen, sondern Dich direkt an die Botschaft wenden.

Die Amis sind sehr rigoros. "Falsche" Angaben können zur Einreiseverweigerung führen.

Das bedeutet, man lernt nur den Flughafen kennen und wird in die nächste Maschine zurück gesteckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?