Essensspezialitäten in Indien?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Vegetarier ist Indien ein Schlaraffenland. In jeder Region gibt es anderes leckeres Essen. Im Norden bekommst du z.B. Gerichte, die kennt im Süden niemand und so ist es auch umgekehrt. Hülsenfrüchte (Linsen und Kichererbsen) und Hühnerfleisch wirst du überall finden. Ebenso die wichtigsten Brotsorten wie Naan, Roti, Puri, Chapati und Papadam.

Thali ist eine Mahlzeit aus verschiedenen regionalen Produkten das in kleinen Metallschälchen auf einem runden Tablett serviert wird. Dazu gehört immer Reis, Gemüse, (je nach dem ob rein vegetarisch oder nicht Fleisch), Fladenbrot, Dhal, Currys, Sambar (eine Soße aus Tamarinden- und Linsenbasis), Chutney oder Pickles und natürlich ein süßes Dessert. Im Süden (Kerala, Karnataka) bekommst du Thali auf einem Bananenblatt serviert. Ich liebe es total.

Dann gibt es natürlich auch das Hühnchen und das Chapati sowie Naan aus dem Tandoori-Ofen. Diese Gerichte mit der Gewürzmischung Tandoori (Tandur) Masala sind auch alle total lecker.

Raitha = Joghurt mit Pfefferminzblättern und Gurken sowie anderen Kräutern und Gemüsesorten

Samosas = Teigtaschen die mit Gemüse, Kartoffeln, Hackfleisch oder Fisch gefüllt werden. Zu Dreiecken zusammengelegt werden sie im heißen Fett frittiert. Idli = flache, runde und gedämpfte Linsen-Reiskuchen. Man isst sie mit Sambar oder Chutney zum Frühstück.

Dosa = dünne knusprige Pfannkuchen aus fermentierten Reis- oder Urdbohnenmehl. Werden mit Sambar oder Kokosfleisch zum Frühstück gegessen. Oder das Masala Dosa ist mit einer würzigen Kartoffelfüllung. Total lecker.

Dhal = Hülsenfrüchte, meistens Linsen, Kichererbsen, Erbsen oder Bohnen (Urd, Mung)

Ghee = geklärte Butter bzw. Butterschmalz)

Panir =neutraler, fester Frischkäse, sehr oft im Spinat

Lassi = ein Joghurtgetränk entweder süß oder pikant, oft mit Bananen, Mango etc.

Aloo ghobi = Kartoffeln mit Blumenkohl)

Pakora = in Kichererbsenmehl ausgebackene Gemüsestücke

Papadam = dünne frittierte Linsenfladen , getrocknet und gut gewürzt

Die anderen leckeren Gerichte haben dir ja schon die anderen aufgeschrieben. Genieße einfach die leckere indische Küche, probiere alles aus, du wirst bestimmt nicht enttäuscht werden.

@sternmops - Deine Antwort macht hungrig !

0
@Nanuk

ich liebe die indische Küche total und kann gar nicht genug davon bekommen.

0

Danke für den Stern!

0

Also man sagte uns das Essen auf Sri Lanka sei mit Indien zu vergleichen. dann allerdings ist es egal was du isst, es ist scharf . Es ist so ****scharf**** dass du nichts mehr schmeckst.

Man hatte uns (kleine Reisegesellschaft) ein extra Essen - nicht so scharf-, versprochen sagte der Reiseleiter,extra für Touristen Trotzdem waren die angebotenen Speisen sehr scharf und wir aßen auf Empfehlung, Kokonussraspeln dazu, um die Schärfe zu mildern.

Wieder zu Hause mussten wir die erste Zeit gut nachwürzen, so schnell gewöhnt sich der Mensch um.

Alle, die in den Lokalen angeboten werden, wo auch die Einheimischen essen!

Indien ist fast ein ganzer Erdteil - entsprechend vielfältig ist das 'typische' Speisenangebot! Was in den Tälern vor dem Himalaya gegessen wird, kennen die meisten Menschen in Kerala z.B. garnicht!

Also lass Dich einfach dort überraschen, wo Du reisen wirst bzw. laß Dir von Einheimischen raten, was die gerade dort 'typisch' finden und probier dann das!

Was möchtest Du wissen?