Essensgenuss mit Einschränkung im Urlaub

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

es kommt darauf an, wo Ihr hinreist und wie Ihr den Urlaub gestaltet.

Am einfachsten ist es natürlich, eine Ferienwohnung zu mieten und sich selbst um die Verpflegung zu kümmern.

Wie Romy schon schreibt wohin willst du verreisen und für wie lange? Ein Wochenende lässt sich sicher mal mit Medikamenten, Suppe, Brei wie Kartoffelbrei, Spinat, nichts Gebratenem und nichts Scharfem u.ä. überbrücken. 

Oder eben selbst kochen, wie von Romy schon richtig vorgeschlagen! 

Von einer längeren Reise z.B Fernreise außerhalb Europas, würde ich persönlich abraten und warten, bis diese Entzündung ausgeheilt ist. Denn du hast doch nur den halben Genuss bei der Reise und fühlst dich sicher nicht wohl? Hast du auch das Risiko einer Verschlimmerung im Ausland, wo auch immer, bedacht? 

Reiserücktritts-Versicherung oder Reiseabbruchs-Versicherung wäre auch zu überlegen, je nachdem wie heftig die Erkrankung ist.




Was möchtest Du wissen?