Essen und Leitungswasser in Guatemala?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

es gilt die allgemeine Tropenregel: Koch es, schäl es, oder vergiss es. Gebraten oder gegrillt geht natürlich auch. Abgesehen von einigen Eintopfgerichten ist das Essen nicht übermäßig scharf, die scharfe Salsa wird meistens extra gereicht, da würde ich mir keine Sorgen machen. Finger weg noch nicht abgepacktem, resp. nicht industriell hergestelltem Speiseeeis.

Auch Finger weg von Salat und Eiswürfeln sowie Leitungswasser!

Zur Prophylaxe würde ich ein mildes Hefepräparat wie Perenterol nehmen (gem. Packungsbeilage), Durchfallmittel wie Imodium forte nur drei Tage lang und dann bei deutlichen Beschwerden zum Arzt- sonst kaschierst Du ggf. eine Darminfektion. Es gibt einige fleischlose Gerichte wie z.B. Tamales.

LG

Was möchtest Du wissen?