Essen mit Nach Afrika nehmen?

4 Antworten

Auch in Ruanda gibt es Supermärkte/Hotel-Restaurants und labberiges Toastbrot ist dort bestimmt auch zu bekommen, wie inzwischen leider überall auf der Welt!

Grundsätzlich verboten scheint Brot nicht zu sein http://www.rra.gov.rw/index.php?id=248 aber bei den tropischen Temperaturen dort mit hoher Luftfeuchtigkeit werden Dir Deine ganz persönlichen 'Mitbringsel' wahrscheinlich schneller verschimmeln, als Du sie nur ansatzweise verbrauchen kannst. Was Du mit 'Aufstrich' meinst, geht ja aus Deiner Frage nicht hervor - ich würde mal davon ausgehen, daß tierische Produkte eher nicht zugelassen werden und Nutella o.ä. gibt es wahrscheinlich auch vor Ort!

"A Rwandan traditional breakfast is made up of sweet potatoes and porridge, which is a mixture of corn, sorghum and millet mixed with milk in the rural areas, or bread and tea in the urban areas (http://www.studycountry.com/guide/RW-gastronomy.htm)" - also Porridge ist sehr magenverträglich und für 'Brot und Tee' in städtischer Umgebung scheint es also auch Brot zu geben (und ich gehe davon aus, daß zum Tee nicht nur trocken Brot angeboten wird)...

Hi! Ehrlich gesagt weiß ich das auch nicht genau....also wir waren letztes jahr in auf einer afrika rundreise ( http://www.accept-reisen.de ) und dort habe ich niemanden gesehen, der sich sein eigenes essen mitgebracht hat ....aber was verträgst du denn daran nicht und bist du dir sicher, dass die Lebensmittel überhaupt so lange verzehrbar bleiben würden ?

Ich verstehe nicht , warum das tun möchtest? In Afrika kannst du auch essen.

Was möchtest Du wissen?