Es fällt mir schwer zu reisen?

3 Antworten

Da müsstest du mal definieren, was du unter "schlecht" meist - nur ungut? Oder fühlst du dich wirklich krank?
Jetlag - sprich viele Stunden - fühle ich in der Regel so zwei bis drei Tage, aber man weiss ja vorher, dass man die ersten Tage westwärts z. B. morgens um 4 putzmunter im Bett steht. Dann lese ich etwas, löse Rätsel und meist kann ich dann so nach einer Stunde nochmal etwas schlafen. Ansonsten reise ich viel zu gerne, als dass ich mich an so Kleinigkeiten stören würde. Wenn es dir aber sehr unangenehm ist, dann bleibe doch in der gleichen Zeitzone - hier gibt es soviel zu Entdecken, das reicht für viele Jahre.

ich denke wir bekommen keine Antwort auf die Frage, was in dem Zusammenhang schlecht bedeutet, aber bei deinen anderen Punkten gebe ich dir recht.

0

Hallo. Wenn Jetlag der Grund ist, warum es für Sie schwierig ist zu reisen, sollten Sie sich tagsüber aktiv halten und kein Koffein trinken, da dies den Jetlag verschlimmert. Wenn das Problem jedoch das Heimweh ist, sollten Sie sich mental auf die Reise vorbereiten und bleiben Sie mit Ihren engen Freunden in Kontakt, auch wenn Sie nicht im Land sind

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

was heißt denn du fühlst dich schlecht?

da gibt es sicher nur einen Rat, mache nur was dir gut tut. Urlaub soll doch was schönes sein. Es zwingt dich doch keiner weit weg zu fliegen- Europa oder Deutschland sind doch auch schön.

Das sehe ich genauso! Wenn du dich unwohl dabei fühlst dann such dir was schönes in der Nähe, Urlaub ist ja schließlich zum entspannen da und nicht um sich schlecht zu fühlen!
Denke es kann am Jetlag liegen was die Zeitzonen angeht. Beim Fliegen könnten eventuell Reisetabletten helfen was die Übelkeit angeht

1
@travellover312

das Problem ist, mit so dürftigen Informationen kann man oft nicht helfen. Man müsste erstmal klären, was schlecht bedeutet(körperlich, psychisch?)Manche Sachen kann man eben nicht ändern und muss sich damit arrangieren z.b. wie den Jetlag. ich habe damit auch Probleme, aber deswegen geht's mir ja nicht schlecht. Vieles liegt an der eigenen Einstellung.

0

Was möchtest Du wissen?