Erste USA-Reise - besser Ost - oder Westküste?

2 Antworten

Ich würde Euch (mit einem sog. Gabelflug) zum Einstieg Boston oder NYC empfehlen, dann mit dem Zug/AmTrak weiter Richtung Südstaaten - so lernt man viele Leute ganz ungezwungen kennen - und dort einige Zwischenstationen machen. Wenn dann die Zeit noch reicht einen Inlandsflug nach San Diego oder San Francisco machen und mit dem Mietwagen an der Küste rauf oder runter fahren und von dort zurück fliegen.

So könnt Ihr Euch die jeweiligen Sahnehäubchen anschauen, habt nicht den Streß ewiger Autofahrten und doch relativ viel gesehen.

So wißt Ihr dann, wohin Eure nächste Reise in die Staaten dann ausführlich gehen soll :;-)

Im Oktober würde ich Dir die Ostküste empfehlen. Zum einen ist dort New York, unglaublich faszinierend. Zum anderen der Indianersommer in den Neu-Englandstaaten, insbesondere Vermont und New Hampshire, wo dieWälder in einem tollen Rot leuchten. Ansonsten ist die besonders im Sommer die Westküste zu empfehlen mit den Highlights San Francisco und dem Grand Canyon in Arizona. Um es mal gesehen zu haben, lohnt auch ein Abstecher nach Las Vegas, was man mit einem Ausflug zum Grand Canyon verbinden kann.

In den Sommermonaten kann es in Arizona unerträglich heiß sein...

0

Was möchtest Du wissen?