erstattung umbuchungskosten

0 Antworten

Reiserücktrittversicherung: Schwerer Krankheitsfall von Vater - Erstattung der Reisekosten?

Im Dezember 2015 haben wir eine Reise (Flug, Ferienhaus, Mietauto) gebucht. Da wir mehrmals im Jahr verreisen und für 2016 schon einige Reisen gebucht haben, haben wir im März 2016 eine Jahres-Reiserücktrittversicherung "TravelSecure" abgeschlossen. Beinhaltet auch nahe Verwandte u.a. Eltern und Schwiegereltern als Risikopersonen. Jetzt 3 Wochen vor Beginn dieser Reise müssen bzw. wollen wir die Reise stornieren. Mein Vater wurde vor 3 Wochen ins Krankenhaus zu einer Untersuchung (Harnweginfektion) eingeliefert. Innerhalb dieser Zeit hat sich der Gesundheitszustand rapide verschlechtert u.a. Lungenentzündung, Schluckbeschwerden, Sprachschwierigkeiten, etc. Ausserdem wurde Parkinson festgestellt. Vor 2 Tagen nun die Aussage des behandelten Arztes, dass keine Hoffnung mehr auf eine Genesung besteht. Eine evtl. nötige, langfristige Zwangsernährung hat mein Vater lt. Patientenverfügung abgelehnt. Nach dem Krankenhausaufenthalt soll er in ein Hospiz eingeliefert werden. Niemand will bzw. kann die Frage beantworten, ob er evtl. in den nächsten Tagen oder Monaten stirbt. Deshalb möchten wir zumindest die nächsten Wochen zuhause beleiben, um bei ihm zu sein und auch alles zu regeln. Frage: Ist für die Reiserücktrittversicherung dies ein Grund (unerwartete schwere Erkrankung) für eine Erstattung der Reise?

...zur Frage

Flugausfall - kann ich mit einer Erstattung rechnen?

Wir wären eigentlich am Sonntag von Düsseldorf aus für 3 Tage nach Paris geflogen. Durch das Schneechaos ging an diesem Tag ab Düsseldorf keine Maschine raus. Air France hatte uns zunächst eine Ersatzmaschine angeboten, diese ist aber erst garnicht von Paris aus gestartet. Wir haben aber von Air France eine schriftliche Bestätigung über die Annulierung des gebuchten Fluges erhalten. Nun haben wir die Reiseunterlagen (Flug + Hotel) an den Reiseveranstalter geschickt, mit der Bitte um Erstattung der Reisekosten. Habe wir Chancen, das Geld erstattet zu bekommen? Wer hat Ahnung von Reiserecht und kann mir Infos geben?

...zur Frage

Ausflüge über Internet oder vor Ort buchen?

Hallo zusammen, ich speziell fliege bald an die Algarve, aber gibt es generell einen Tipp? Buche ich lieber von hier aus schon alles oder mache ich es vor Ort? Was ist günstiger?

...zur Frage

Wo könnte ich für eine Woche reisen?

Könntet ihr mir bitte einen tollen Ort vorschlagen, wo man innerhalb von einer Woche sehr viel sehen kann? ☺️ Danke im voraus.

...zur Frage

Wohnmobil Reiserücktritt?

Hallo, wir haben für August d.J. eine Fährüberfahrt mit dem WoMo (Pickup mit Wohnkabine) nach Island gebucht. Was passiert, wenn unser Fahrzeug vorher durch einen Unfall oder sonstigen Schaden kaputt geht und wir es nicht/nicht rechtzeitig reparieren lassen können/wollen. Ich würde ja nicht ohne das WoMo mit der Fähre fahren, denn dann würde uns die Reise zu teuer. Wie kann ich mich dagegen versichern. Vielen Dank schon Mal und beste Grüße, Ulla

...zur Frage

Stornierung bei www.fluege.de und überhöhte Stornogebühren

Guten Tag,

könnt Ihr/Sie mir bitte einen Rat geben, an wen ich mich wenden kann, da ich mir  nicht einen teuren Anwalt leisten kann? Wir sind mit den Stornierungsgebühren (20% vom Flugpreis) und ohne Rückzahlung nach 7 Wochen sehr bekümmert.

Danke für Eure Hilfe, MFG John Berg

Vorgang:

1.7.2010 Flugbuchung 2 x Fernreise und sofortiger Einzug von Euro 1.733,44

5.9. Stornoanfrage mit Aussage:

fluege.de: "Laut Tarifbedingungen der Fluggesellschaft fallen Stornogebühren in Höhe von 179,73 EUR pro Person an. (Summe € 359,46) Der Erstattungsprozess seitens der Fluggesellschaft dauert in der Regel10-14 Werktage."

7.9. Flüge storniert: fluege.de: "...die Bearbeitung seitens der Fluggesellschaft 28 Werktage  in Anspruch nehmen kann."

4.10. fluege.de: "Wir haben Ihren Flug am 07.09.10 direkt an die Airline weitergeleitet und somit die Erstattung eingereicht. Die Erstattung kann bis zu 8 Wochen andauern." Ihr fluege.de - Team

26.10.2010 weiterhin nach 7 Wochen kein Geld und Stornogebühren lt. Oberlandesgericht Frankfurt 4% angemessen und nicht 20%!

26.10.2010 fluege.de: "Leider kommt es aufgrund der Vulkanasche immer noch zu Verzögerungen bei der Erstattung. Gegenwärtig sind diese besonders hoch".

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?