erstattung umbuchungskosten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja, leider ist LTUR da wohl im Recht. Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass hier keine verbindliche Rechtsberatung möglich und erlaubt ist. Doch grundsätzlich ist es so, dass bei einer Stornierung seitens der Fluglinie ein Anspruch auf Rückzahlung der kompletten Summe besteht, also der reine Flugpreis sowie die Steuern und Gebühren. Ihr hattet scheinbar kein flexibles Ticket, sonst wäre die Umbuchung schon kostenlos gewesen. Da dies nicht der Fall ist, müsst ihr für eine Umbuchung zahlen. Was mit dem neuen Flug geschieht, hat nichts mit dem alten oder der Umbuchung zu tun. Ihr bekommt den Flugpreis ja erstattet, hättet auch einen Tag später fliegen können. Die Umbuchung ist rein rechtlich euer Problem. LTUR kann nichts dafür, dass ihr umgebucht habt. Bei einem flexiblen Tarif sieht das anders aus. LTUR könnte euch nur aus Kulanz etwas erstatten. Rechtlich habt ihr keine Chance.

die Umbuchungsgebühr war ja aufgrund einer von Euch gewünschten Umbuchung und hat nichts mit den eigendlichen Flugkosten zu tun.So jedenfalls wird das Euer Reiseveranstalter sehen.Gibt es im Kleingedruckten was zu dem Thema Umbuchung?

Ist ein interessanter Fall...

Nur Flug?Pauschalreise?Grund der Stornierung?

Deine Angaben sind ein paar zu wenig um Deine Frage wirklich beantworten zu können....

Hei, ja nur Flug gebucht: mit Stopp in Madrid: air europe und dann spainair: und vor 3 Wochen das Hinflugdatum umgebucht für 225€. wir bekamen nur Anruf und dann die Mail von LTUR: "...wie telefonisch bereits mitgeteilt, wurden wir heute von der Fluggesellschaft darüber informiert, dass der gebuchte Hinflug am 06.05. von Madrid nach Santo Domingo gestrichen wurde. Leider gibt es an diesem Tag keine weitere Verbindung, so dass wir Ihnen bzw. Frau Rodriguez nur einen Hinflug am 07.05. wie folgt anbieten können: etc....oder eine kostenfreie Stornierung der kompletten Buchung.

Darauf hin ich: "Bitte bestätigen Sie uns vor der Stornierung, dass wir die Gesamtkosten wie von Ihnen als komplette Buchung bezeichnet umgehend zurückerstattet bekommen. 941,54€ + 228,75€ =1.170,29"

Darauf LTUR: "Wir haben die verbindliche und kostenfreie Stornierung aufgrund einer Flugstreichung seitens der Fluggesellschaft vorgenommen. Es fallen keine Stornogebühren für Sie bzw. Frau Rodriguez an.

Der Reisepreis in Höhe von insgesamt EUR 941,54 wird Ihnen in den nächsten Tage erstattet. Bezüglich der Erstattung der Umbuchungsgebühren, reichen Sie bitte eine schriftliche Reklamation an _____ ein." Heute sagte man uns per telefon, dass sie nichr die Umbuchungskosten zurückerstatten.

uns unbegreiflich.

Was solln wir tun?

0
@macclaud

Tja, leider ist LTUR da wohl im Recht. Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass hier keine verbindliche Rechtsberatung möglich und erlaubt ist. Doch grundsätzlich ist es so, dass bei einer Stornierung seitens der Fluglinie ein Anspruch auf Rückzahlung der kompletten Summe besteht, also der reine Flugpreis sowie die Steuern und Gebühren. Ihr hattet scheinbar kein flexibles Ticket, sonst wäre die Umbuchung schon kostenlos gewesen. Da dies nicht der Fall ist, müsst ihr für eine Umbuchung zahlen. Was mit dem neuen Flug geschieht, hat nichts mit dem alten oder der Umbuchung zu tun. Ihr bekommt den Flugpreis ja erstattet, hättet auch einen Tag später fliegen können. Die Umbuchung ist rein rechtlich euer Problem. LTUR kann nichts dafür, dass ihr umgebucht habt. Bei einem flexiblen Tarif sieht das anders aus. LTUR könnte euch nur aus Kulanz etwas erstatten. Rechtlich habt ihr keine Chance.

0

Was möchtest Du wissen?