Frage von Creenitsch, 82

Erstattung bei verpasstem Anschlussflug aufgrund von fehlendem Gepäcksstück?

In Frankfurt am Gate wurden wir gebeten unser Handgepäck, aufgrund eines ausgebuchten Fluges aufzugeben. In Toronto durften wir aufgrund eines nicht gescannten Handgepäckskoffers beim Umladen nicht nach New York weiterfliegen und waren gezwungen die Nacht in Toronto zu verbringen.Haben wir Anspruch auf Erstattung?

Antwort
von tauss, 51

So ganz verstehe ich das Problem noch nicht oder ich stehe jetzt völlig auf dem berühmten Schlauch.... : 

Ihr wolltet also via Toronto, ohne Aufenthalt dort, nach New York fliegen?!?  Etwas umständlich, aber kann man machen. Mit einer Gesellschaft oder einer Allianz?  Ich gehe davon aus, Ihr hattet diese Flüge nicht separat sondern mit Umstieg durchgehend gebucht. Richtig? 

Ihr habt dann auf Bitten der Fluggesellschaft ein ursprünglich als Handgepäck vorgesehenes Gepäckstück aufgegeben. Dann ist es doch ordnungsgemäß eingecheckt. Das alles ist nicht ungewöhnlich und normalerweise problemlos.

Was passierte dann in Toronto? Weshalb war das Gepäck dann plötzlich und offensichtlich wieder bei Euch, sodass Ihr wohl den Anschlussflug verpasst habt. Oder gab es sonstige Gründe? War es ein fremder Koffer, der das Problem verursachte oder Eurer? 

Weshalb wurde die Übernachtung in Toronto somit überhaupt nötig? Habt Ihr die Fluggesellschaft auf die Notwendigkeit einer Übernachtung in Toronto und die entsprechenden Kosten hingewiesen? Wie reagierte sie? Was war das Verschulden der Fluggesellschaft? 

Hattet Ihr das Hotel für New York bereits gebucht und bezahlt? Das wäre für einen evtl. Schaden auch noch interessant zu wissen. 

Kommentar von Revolera ,

Nein - das Handgepäckstück wurde erst am GATE aufgegeben (siehe erster Satz). Das ist normal wenn der Flieger komplett ausgebucht ist. Normalerweise bekommt man dieses Handgepäckstücke sofort auch am Gate wieder ausgehändigt, die gehen nicht mit den Koffer aufs Gepäckband.

Nun kommen wir aber zu der Frage - wer hat die Nacht in Toronto bezahlt - die Airline? Wenn ja habt ihr vermutlich keine weiteren Ansprüche mehr, aber genau kann ich das leider nicht sagen. Ward nur ihr betroffen oder waren das mehrere Reisende.

Kommentar von tauss ,

Am Gate. OK, wenn es nicht bereits am Check in war. Dennoch die Frage, worin selbst dann das Problem besteht.. . 

Antwort
von Caveman, 66

Erstattung fuer was? Welche Kosten sind euch entstanden?

Kommentar von Roetli ,

Na, doch wohl zumindest die Übernachtungskosten in Toronto (und evtl. die verpaßte erste Nacht in NYC)...

Kommentar von tauss ,

Schon klar... Aber unverändert erschließt sich mir der Zusammenhang mit dem Gepäckstück nicht.  . Oder ich stehe jetzt voll auf dem Schlauch. Aber evtl. kann uns der Fragesteller mal etwas schlauer machen.  ;) 

Kommentar von Caveman ,

Aus dem Beitrag geht nicht hervor, ob diese von der Fluggesellschaft uebernommen wurden oder von Creenitsch selbst zu bezahlen waren. Darum meine Frage.

Kommentar von tauss ,

Auch das. Aber ich bin noch immer in dem Zustand, erst einmal das Problem, das zur "Strandung" in Toronto führte, begreifen zu wollen... ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten