erstattung bei flugstornierung und umbuchung auf einen anderen flughafen?

1 Antwort

Selbstverständlich nicht.

Reden wir über eine Pauschalreise ? Das Mindeste, was der Veranstalter Dir zu bieten hat, ist die Erstattung der Kosten, die Dir durch die Umbuchung entstehen, also die Fahrtkosten, ggf. Übernachtungskosten und evtl. Kosten für den Autotransfer (oder welche Anreise hast Du zum Flughafen gebucht ?).

Die Änderung des Abflugortes stellt meiner Ansicht nach eine wesentliche Änderung eines wichtigen Bestandteils der Reise dar. Dies würde Dich zur kostenlosen Stornierung der Reise berechtigen. Ob dies in Deinem Interesse ist, weiss ich nicht. Aber das mal als Szenario an die Wand zu malen kann schon helfen.

guten morgen anhalter1960

erstmal vielen dank für deine antwort!!!!

wir sind letztes jahr im gleichen hotel gewesen, haben über das reisebüro gebucht, diesmal allerdings mit einem anderen anbieter (V-tours). ich habe bewusst münster/osnabrück als flughafen gebucht, weil wir aus münster sind. somit anreise von ca. max. 20min zum flughafen!

ich glaube , durch das wissen das wir die reise so kurzfristig nicht stornieren, sieht der veranstalter keine veranlassung sich wirklich gedanken zu machen, wie für den kunden eine optimale lösung aussieht....

habe mit meinem reisebüro gesprochen und die stornierung auch in den raum gestellt, da sagte sie mir das ich stornierungsgebühren in kauf nehmen müsse. es obliegt der fluggesellschaft einen flug zu streichen und auf einen anderen flughafen umzubuchen, da es ein charterflug wäre und das 25€ pro person ein nette geste von v-tours wäre! wie gesagt für mich ein witz vorm herrn.

glg

0
@heavenlounge

Als Reisebüro hätte ich wohl auch diese Sichtweise..... Aber sie trägt imho nicht.

Aus der Ferne ist es schwierig konkrete Ratschläge zu geben, zumal Vieles von den konkreten Umständen des Einzelfalles abhängt und eine Rechtsberatung hier weder zulässig noch leistbar wäre (und ich dies auch ausdrücklich nicht tue).

Umstände des Einzelfalls heisst beispielsweise: Wenn zur ursprünglichen Abflugzeit am Flugplatz Münster ein Bus steht, der Euch nach Dresden fährt und Ihr am Ende statt um halb drei nachmittags abends um elf im Hotel seid, so ist das eine Änderung, die Du wohl akzeptieren müsstest. Wenn aber der Veranstalter sagt: Aprilapril, abweichend von Deiner Buchung geht der Flieger nicht ab Münster, sondern ab Dresden, sieh zu, wie Du ihn bekommst, dann geht das nicht.

Die AGB der Vtours sgaen dazu: 4. Leistungsänderungen Zumutbare Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen (z.B. der Fahrtroute) von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und nicht von uns wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit sie unter Berücksichtigung unserer Interessen für den Reisenden zumutbar sind. Hierüber wird der Reisende unverzüglich in Kenntnis gesetzt.

Es geht also um die Auslegung des Wortes zumutbar. Da muss der Reisende so Manches schlucken, eine Veränderung des Abflugsortes um 500 Kilometer gehört nicht dazu. Dies ist nicht zumutbar, auf eigene Kosten schon mal gar nicht.

Ich würde schriftlich protestieren, um einen alternativen Flug bitten und ausdrücklich weitere Schritte vorbehalten. Und schon mal nach nem guten Anwalt für Reiserecht suchen.

0
@AnhaltER1960

DH - da hat wohl das Reisebüro so überhaupt keine Lust, irgend etwas für den Kunden zu tun!!! Toller Service-Gedanke - der Kunde kommt bestimmt mal wieder...

0

Was möchtest Du wissen?