Erfahrung mit der Advanzia MasterCard Gold ! (USA-Reise)

1 Antwort

Zunächst: In Nordamerika ist eine Kreditkarte sinnvoll, weil man damit (vor allem VISA/ Mastercard) an jeder Ecke bezahlen kann. Bargeldabhebungen mit EC-Karte sind zwar vermehrt auch möglich, nicht aber allen Banken. die Kosten sind bei den üblichen Kreditkartenunternehmen transparent. Eine Amex-Platin-Card kostet halt ein entsprechend mehr und wird nur bei entsprechendem Einkommen ausgestellt.

Verschiedene Kreditkartenunternehmen haben natürlich auch unterschiedliche Geschäftsbedingungen. Auch ist unterschiedlich, welche Zusatzleistungen mit der Karte verbunden sind (z.B. Versicherungen). Da hilft nur erkundigen. Es gibt Kreditkarten mit unbegrenzter oder begrenzter Kreditlinie. Mit der eigenen Hausbank, die evtl. selbst Karten ausgibt, kann man das in der Regel am Besten besprechen, falls das Konto nicht hoffnungslos überzogen ist.

Für diesen Fall gibt es auch Anbieter von Prepaidkarten. D. h.: Du zahlst (ohne Einkommensnachweis) einen Betrag auf Dein Kartenkonto ein und kannst über diesen dann verfügen. Im anderen Fall eben entsprechend im Rahmen Deines Kreditrahmens. Sind diese Beträge (egal ob 500.-- oder 5.000.-) überschritten ist halt Schluss und die Karte nützt Dir nichts mehr, bis eben der in Anspruch genommene Betrag wieder ausgeglichen ist. Aber das ist nicht anders als beim normalen Girokonto.

Was möchtest Du wissen?