Entspannen in Monterey / Kalifornien?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Monterey ist schon ein typisches "Fleckchen" Kalifornien und einen Zwischenstopp wert. Old Fishermans Wharf und die Bay ist ganz nett und man kann lange promenieren. Auch Seeotter können gut beobachtet werden (meine Frau ist Otterfan).. ;)

Das riesige Aquarium ist sicher ein Höhepunkt für einen Besuch, wenn man sich für die pazifische Meereswelt interessiert.

Und Big Sur ist eben Big Sur mit dem ganz eigenen Reiz dieser rauhen Pazifikküste. Zum Baden laden nur wenige Stellen. Es ist eben der kalte Pazifik. Aber Garrapata Beach ist z. B. sicher ein Strand, der sich als solcher mit Topstränden weltweit messen lassen kann.

Der Vorteil dieser Strände ist, dass sie kaum überlaufen sind, weil an der steilen Küste die Parkmöglichkeiten reduziert sind und das Meer wie gesagt kalt ist. Insofern empfehle ich Monterey tatsächlich als Zwischenstopp. Wenn mehr Zeit zur Verfügung steht würde ich allerdings gemütlich die ganze Küste bis San Diego abfahren. Diese Zeit würde ich dann wiederum an LA einsparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
25.08.2013, 12:34

Pacific Grove, gleich 'neben' Monterey, ist meiner Erfahrung nach schöner für einen Aufenthalt - ohne die großen Touristenmassen und sehr malerisch!

2

Auf jeden Fall. Das ist so ein nettes Städtchen und Du kannst dort ganz entspannt ein paar Tage rumbringen.

Das Monterey-Bay-Aquarium ist sehr schön und gleich daneben ist die Cannery Row (die Strasse der Ölsardinen) - bekannt als Buch und Film. Seeotter schwimmen am Strand, Du kannst auf Whale-Watching-Tour gehen und an der Fisherman´s Wharf die Zeit vertrödeln.

Einmal in der Woche ist großer Markttag. Da gibts alles, was das Herz begehrt.

Wenn Du ein Auto hast, solltest Du den 17-Mile-Drive abfahren. Echt toll. Wir sind aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen.

Auch ein kleiner Abstecher ins benachbarte Carmel ist lohnenswert. Das ist die Heimatstadt von Clint Eastwood, der dort früher auch Bürgermeister war.

Ich kann Dir das Motel Mariposa empfehlen. Sehr sauber, angenehme Atmosphäre und in der Nähe sind gute Einkaufsmöglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gernspieler
25.08.2013, 11:29

Das kann ich nur bestätigen. Wir waren allerdings zum Freitag-Samstag dort in der Gegend. Das Comfort-Inn in Monterrey sollte für diese Nacht über 200 $ kosten, vorher waren wir in Hanford im Comfort Inn für 70 $. Die Preise explodieren ja in USa übers Wochenende. Auf der Durchfahrt durch Monterrey haben wir nur teure Hotels-Motels gesehen, so dass wir bis Salinas weiter gefahren sind. Dort bekamen wir dann ein Zimmer im Vagabond-Inn für 140 $. Die Frühstücke mit dunkler Brühe, genannt Kaffee, und süßen Mini-Teilchen kann man ja vergessen.

0

Wir waren 2006 auf der Durchfahrt nach San Francisco in Monterrey. Die Küste machte für uns keinen urlaubsmäßigen Erholungseindruck. Will sagen: Kaum Menschen dort. Keine Einrichtungen, wie man sie von deutschen oder holländischen Küsten (andere kenn ich nicht) her kennt. wir haben immer nur ein paar Strandwanderer gesehen. Mag das in Monterrey selbst vielleicht anders sein, aber zum Ausspannen fällt mir dieser Pazifik-Streifen nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tauss
25.08.2013, 11:20

Dafür ist der Pazifik schlicht zu kalt... :)

1

Was möchtest Du wissen?