Entschädigung für Reiseverlegung durch Veranstalter

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hat der Veranstalter denn andere Reisen im Programm, die auf Eure ursprünglichen Daten passen ? Dann liesse sich doch drüber reden auf die umzubuchen. Kann ja ursprünglich teurer gewesen sein, 250 Euro hat der Veranstalter ja schon in den Ring geworfen.

Ansonsten wäre mir nicht bewusst, dass ein Anspruch auf eine Entschädigung bestünde über die für Euch kostenfreie Rückabwicklung hinaus. Was auf dem Kulanzwege, ggf. auch unter Einbeziehen eines Dritten Veranstalters möglich ist, müsstet Ihr sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?