England: Einfuhr von Hunden erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist möglich, erfordert aber langfristige Planung und einigen Aufwand. Der Hund muss einen Mikrochip mit den Angaben, die eine Suche erleichtern, haben, doch das ist noch das Wenigstaufwendige, denn das ist auch im Inland sinnvoll. Der Hund muss gegen Tollwut geimpft sein und die durch die Impfung gebildeten Antikörper müssen durch ein Blutbild, das ein halbes Jahr vor der Einreise gemacht und vom Tierarzt dokumentiert wird, nachgewiesen werden. 48 bis 24 Stunden vor der Einreise muss der Hund gegen Zecken und Würmer behandelt werden. Ich denke, wenn man seinen Hund mit in Urlaub nehmen will, gibt es günstigere Reiseziele als Großbritannien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Baiana 03.04.2009, 09:37

Die Angaben sind völlig richtig. Allerdings: Wenn einmal dieser Titertest auf Antikörper erfolgreich "bestanden" wurde, dann ist es ausreichend, den Hund "durchzuimpfen", also die Tollwutimpfung innerhalb der vorgegebenen Zeit zu machen, sodass beim nächsten Urlaub alles viel einfacher wird. Dieser Titertest ist übrigens auch notwendig, um einen Hund (wieder) nach Deutschland zu bringen, wenn man aus einem nichteuropäischen Land einreisen möchte.

0

Was möchtest Du wissen?