Empfehlenswerte Rundreise West-Malaysia?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, da gibt es viele Tipps... Angefangen mit Kuala Lumpur mit seinen Bauwerken - neu natürlich die Petronas Towers, hier aber lange vorher schon anmelden, die Auffahrt auf die Verbindungsplattform ist streng limitiert!, und der Fernsehturm, aber auch das Islamic Art Museum und die nationale Moschee sind sehenswert, ebenso Merdeka Square, Little India und China Town.

Dann ist Melakka an der Westküste mit seinen Zeitzeugen aus portugiesischer und holländerischer Kolonialzeit, aber auch den kleinen chinesischen Straßen unbedingt besuchenswert, von den Nachtmärkten mit seinem überwältigenden Angebot, vor allem essenstechnisch, mal ganz abgesehen!

Die Cameron Highlands sind als Erholungsspot gut geeignet, wenn Ihr den sehr tropischen Temperaturen für ein paar Tage entfliehen möchtet. Hier kann man Teefabriken besichtigen, auch Wanderungen durch 'kühlen Urwald' und Teeplantagen machen.

Für den Tamam Negara Nationalpark im Zentrum des Landes sollte man mehrere Tage einplanen - ein kleines Paradies mit seiner vielfältigen Flora und Fauna! Es gibt auch schöne Unterbringungsmöglichkeiten dort!

Die Insel Langkawi ist, abgesehen von den Pauschalhotelküsten, durchaus sehenswert und wäre als Strandstop zum Abschluß gut geeignet.

Penang mit Georgetown? Na ja - wenn Zeit übrig wäre...

Aber Kuala Kangsar, eine noch sehr typische malaysische Kleinstadt im Nordwesten mit dem alten hölzernen Sultanspalast und der wunderschönen alten Moschee nit dem Friedhof der königlichen Familie daneben, wäre noch ein Geheimtipp!

Es gäbe noch so vieles, aber das würde das Forum hier überfordern!

Ich habe schon mehrere Reisen dort gemacht, habe jedoch auf den Mietwagen verzichtet und dafür entweder 'Long-Distance-Taxis' oder die sehr bequemen und modernen Überlandbusse genutzt - das Chaos auf den Straßen wollte ich mir selbst nicht antun.

Auch für die Stadtbesichtigungen in den kleineren Städten empfehle ich Taxis oder Fahrrad-Rikschas - vorher Preis für halben oder ganzen Tag vereinbaren!

Das nationale Tourismus Board von Malaysia in Frankfurt ist ausgesprochen hilfreich bei den Vorbereitungen einer solchen Reise und verschickt auch gute Infos!http://www.tourismmalaysia.de

Hatte die Frage wg. der Flüge übersehen. Ich nutze immer die sehr günstigen Flüge einer der Gulf Airlines - also Gulf Air, Oman Air, Qatar Air, Emirates, Etihad - oder am liebsten Singapure Airlines. Bei letzterer könntet Ihr einen Direktflug nach Singapur nehmen und dann von Süd nach Nord und zurück das Land bereisen.

Wegen der günstigen Tickets solltet Ihr jetzt bald mal die entsprechenden Suchseiten im Web durchforsten - oder ein Reisebüro aufsuchen! Letzteres kann Euch die Flüge blocken, man muß also noch nicht fest buchen, falls sich noch was günstigeres ergeben sollte!

0

Herzlichen Dank für die sehr ausführliche Antwort!

Einen Mietwagen benötigen wir schon. Wir wollen dann fahren, wenn wir wollen und nicht, wann der nächste Bus oder Zug geht. ;-) Das ist mir alles zu umständlich. Zumal wir auch vier Leute sind. Da ist es mit dem Mietwagen immer einfacher.

Vielen Dank jedenfalls für die Tipps, ich werde sie bei meiner Reiseplanung einfließen lassen und habe somit auch schon mal einen kleinen Grundstock. :-)

0

Hallo Sheridane,

ich war dieses Jahr im Februar/März in West-Malaysia. Wir sind dort mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, Bussen etc. gereist, deshalb kann ich Dir zum Mietwagen nicht viel sagen. Die Straßen in Malaysia sind aber fast alle sehr gut, so dass Ihr kaum Schwierigkeiten haben solltet, mit dem Mietwagen irgendwo hinzukommen.

Wir haben ebenfalls in Kuala Lumpur angefangen. Dann solltet Ihr Euch unbedingt Melaka (Malakka) anschauen. Entweder gleich am Anfang oder ganz am Ende von Kuala Lumpur aus, da Melaka im Süden von Kuala Lumpur liegt, wohingegen die meisten anderen Stationen eher im Norden von Kuala Lumpur liegen. Dann solltet Ihr weiter in den Norden fahren, in den Taman Negara Nationalpark. Hier hast Du noch echten Primärurwald. Außerdem gibt es im Taman Negara den längsten Canopy Walkway der Welt, auf dem Du von Baumwipfel zu Baumwipfel laufen und den Urwald von oben betrachten kannst.

Mit Tieren ist es schwierig. Ich denke, da hättest Du auf Borneo mehr Chancen. Im Taman Negara hört man die Tiere vor allem, man sieht kaum welche. Man bekommt viele Insekten zu Gesicht, ansonsten mal ein paar Affen weit oben in den Baumwipfeln, Echsen und Vögel.

Du hast zwar geschrieben, dass Ihr nicht unbedingt Strand braucht, aber die beste Tierbeobachtung kannst Di in West-Malaysia eigentlich unter Wasser beim Tauchen machen. Hier bieten sich insbesondere die Perhentian Islands (ganz oben im Nordosten) an. Zur Hochsaison kann es hier schon mal recht überlaufen sein, dennoch ist es ein wahres Taucherparadies. Und auch beim Schnorcheln hast Du schon fast eine 100%ige Chance kleine Riffhaie, Wasserschildkröten, Rochen und unzählige bunte Fische und Korallen zu sehen.

Zwischen dem Taman Negara und Perhentian bietet sich ein Aufenthalt in den Cameron Highlands an. hier wird sehr viel Tee angebaut und es ist faszinierend, sich die riesigen Teeplantagen anzusehen.

Beliebt ist auch die Insel Penang. Hierzu kann ich Dir aber nichts sagen, da ich dort nicht selbst war. Es gibt wohl viele Häuser mit schöner kolonialer Architektur. Zum Baden und/oder Tauchen und Schnorcheln ist es aber wohl bei Weitem nicht so schön wie auf Perhentian. Dafür ist der Alkohol sehr viel billiger, falls das wichtig sein sollte.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen.

Malaysia ist ein sehr schönes Land mit sehr freundlichen und aufgeschlossenen Menschen. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß.

Auch Dir herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Da hast Du Dir wirklich viel Zeit genommen. Danke! Das ist schade, dass wir nur wenige Tiere sehen werden. Aber ich hatte das schon fast vermutet. Schnorcheln und Tauchen ist leider nichts für uns. Kann beides nicht und da ich auch nicht so gerne bade, fällt das schon mal flach, auch, wenn ich weiß, dass ich damit eine Menge verpasse ... :-/

0

Noch eine Frage: Gibt es denn auch keine sog. "Tierparks", wie z. B. Auffangstationen für Affen etc.? Nach Borneo rüber schaffen wir es zeitlich nicht, will auch in Westmalaysia nicht hetzen.

0
@Sheridane

Soweit ich weiß, gibt es in West-Malaysia nichts dergleichen. Diese Auffangstationen, die Du meinst, befinden sich alle in Ost-Malaysia, also auf Borneo. Ich habe damals auch lange im Reiseführer gesucht, da ich mich auch sehr für Tierbeobachtungen interessiere, allerdings leider nichts gefunden. Auch vor Ort konnte ir niemand etwas sagen. Wir haben es schon ein bisschen bereut, dass wir nicht doch auch zumindest für ein paar Tage Borneo besucht haben. Vielleicht überlegt Ihr es Euch ja noch mal.

0
@Fernweh

Die Heimat der Orang Utans ist Sumatra und Borneo - also kann es auf dem malaysischen Festland auch keine Auffangstationen oder dgl. geben!

Borneo bzw. Kuching in Sarawak, ist von KL nur eine kurze Flugstrecke entfernt, der Flug ist nicht teuer und lohnt sich schon für eine oder zwei Übernachtungen dort! Und ein Besuch im Semenggoh Reservat ist diesen Kurzausflug auf jeden Fall wert!

0

Für Tiere ist in Westmalaysia der Kuala Gandah Elephant Sanctuary (www.myelephants.org/)wohl am ehesten das was Deinen Interessen entspricht. Mit etwas Glück kann man dort sogar mit den Elefanten baden.

Liegt südlich des Taman Negara, kann man auch als Tagesausflug von Kuala Lumpur aus machen. Früh aufbrechen!

Wenn Ihr zu mehreren seit kann es auch als Tour gebucht werden, der Guide könnte eventuel hifreich sein wenn Ihr das Baden wirklich mitmachen wollt.

Was möchtest Du wissen?