Elektroanschluss im Ausland: Kann man einfach das Endstück des Kabels austauschen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn zwischen Netzstecker und Trafo wirklich noch mal eine Steckverbindung ist (häufig sind es ja feste Verbindungen, da ginge ohne Schrauben nix), im Prinzip ja.

Ich kann allerdings den Mehrwert zu einem Adapter nicht erkennen, im Gegenteil: Der Adapter nutzt Dir ja für mehrere verschiedene Geräte was. Auch die begrenzte Einsatzmöglichkeit von Adaptern durch deren Sicherung auf (meist) 1 Amp ist eher bei Staubsaugern, Fönen o.ä. hinderlich, nicht aber bei Ladegeräten. Im Zweifel dauert halt Laden etwas länger.

Ich nehme an, daß Du mit 'Spannungswandler' eigentlich das Netzteil von technischen Geräten meinst! Ja, diese Kabel, die mit einem 3- oder 2-poligen Anschluß da eingesteckt werden, kannst Du normalerweise in jedem Land kaufen. Mir erschließt sich jedoch auch nicht, wo der Vorteil liegen soll - jedes einzelne Kabel kostet mindestens soviel wie ein Adapter, der für mehrere Geräte (und vielleicht sogar Länder) nützlich wäre!

Ein Spannungswandler wandelt, wie der Name schon sagt, die Stromspannung von den größtenteils auf der Welt herrschenden 220-240V auf 100-120V (die z.B. in den USA gilt) herunter (oder mit einem entsprechenden Wandler auch hinauf, falls Du ein amerikanisches Gerät mit deutscher Stromspannung betreiben wolltest)! Den wirst Du aber wahrscheinlich garnicht brauchen, weil heutzutage die meisten der technischen Geräte, die man auf Reisen braucht (Notebooks, Ladegeräte, elektr. Zahnbürsten, Föns etc.), für beide Spannungsarten ausgerüstet sind bzw. einen entsprechenden Umsteller haben - hier hilft ein Blick in die Bedienungsanleitung!

Nein, liebe Roetli, ein Trafo wandelt in erster Liniedie Netzspannung auf die Gerätespannung herunter, also 230V/110V auf i.d.R. 12V. Das sollte man nicht verwechseln. Bis heute gibt es zahlreiche Geräte (welche genau der Fragesteller letztendlich meint, ist mir auch nicht klar), die eben nicht automatisch umschalten. Angesichts der Vielfalt an Geräten und Transformatoren wäre ich da sehr vorsichtig. Also Herstellerinfo beachten und Adapter- ich bleibe dabei.

LG

0
@Seehund

Nu für mein Verständnis - ein 'Adapter' ist ein Zwischenstecker, der die unterschiedlichen Steckdosen-Arten kompatibel macht, oder? Was hat der mit verschiedenen Netzspannungen zu tun?

Über den 'Trafo', also das Netzteil, das die Netzspannung auf die Gerätespannung angleicht, habe ich nur geschrieben, daß man dafür die Kabel so gut wie überall kaufen kann (habe ich in mehreren Ländern bereits selbst ohne Schwierigkeiten gemacht).

Einen 'Spannungswandler', der unterschiedliche Eingangs-Netzspannungen ausgleicht, nimmt man normalerweise nicht auf Reisen mit - schon allein das Gewicht spricht da dagegen! Wie auch Anhalter1960 schrieb, wäre er bei den meisten Geräten auf Reisen eher unnötig und wo nicht, ist der Kauf so eines Gerätes vor Ort vielleicht billiger als der Kauf eines Spannungswandlers!

Wegen des 'automatischen Umschaltens' bzw. der eingebauten Möglichkeit habe auch ich deutlich auf die Bedienungsanleitung (=Herstellerinfo) verwiesen!

LG zurück!

0

Hallo,

der Trafo ist häufig im Gerät und transformiert den Netzstrom in 12V oder was auch immer. Anders ist es bei Handy-Ladegeräten und bei Laptops. Im Prinzip müsstest Du so einen Trafo als Ersatzteil bekommen, aber da kann man nicht für alle Marken sprechen. Den Stecker, so er nicht fest mit dem Trafo verbunden ist, müsstest Du auch bekommen.

Unklar ist mir folgendes: Willst Du wirklich nur einen Steckeradapter umgehen oder geht es dir auch um unterschiedliche Netzspannungen. Sollte ersteres der Fall sein, wäre ein Adapter sehr viel billiger. In letzterem Fall könnte, falls keine Umschaltmöglichkeit vorhanden ist, dein Unterfangen sinnvoll sein.

Auf jeden Fall Rücksprache mit dem Hersteller nehmen.

LG

Was möchtest Du wissen?