Elche beobachten in Nordeuropa - wo hat man die besten Möglichkeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für eine "Elchsafari" kann ich dir Schweden sehr ans Herz legen. Ich war dort einmal in der Nähe der zwei großen Seen (Vättern und Vännern) und habe dabei sehr viele Elche zu Gesicht bekommen! Am besten ist es kurz vor Einbruch der Dämmerung oder früh morgens auf die Pirsch zu gehen.

Ich würde sagen, dass du Elche am besten noch im Norden Skandinaviens beobachten kannst, in den großen Nationalparks. Dort sollte die Chance eigentlich am besten sein. Zudem könntest du auf dem Weg dahin auch in einigen Elchparks halt machen, in denen man den Elchen relativ nah kommen kann.

Sehr viele Möglichkeiten gibt es in Estland, leider mit der Jagd verbunden.


Estland ist derzeit die erste Adresse für eine europäische Elchjagd.

Dies liegt zum einen an dem guten Bestand, zum anderen an der effektiven Organisation: die Jagd wird vornehmlich als Einzeljagd durchgeführt, d.h. jeder Jäger hat seinen eigenen Jagdführer und Wagen.

So werden große Revierabschnitte, oft mehrere Tausend Hektar, abgesucht. Kommt Wild in Anblick, oder erreicht man gute Plätze, wie Wildwiesen, Äsungsflächen oder Salzlecken, die das Elchwild gerne annimmt, wird zu Fuß gepirscht. Aufgrund der hohen Abschusspläne und der relativ kurzen Jagdzeit darf jeder Bulle erlegt werden.

Die meisten Elche liegen im Bereich von zwei bis sechs Kilogramm. Kapitale Bullen erreichen acht oder zehn Kilogramm. Der Schaufleranteil liegt bei etwa 25 Prozent, wobei auch die Stangenelche hohe Gewichte erreichen können.

http://www.globus-jagdreisen.de/de/jagdlaender/europa/estland/elchjagd-in-estland/

Ausgewachsene Elchbullen können bei einer Körpergröße von bis zu 3,00m Länge und bis zu 2,30m Schulterhöhe ein Gewicht bis zu 500 kg erreichen.

Die Kühe wiegen oft bis zu 400 kg.

K a p i t a l e Exemplare dieser Art mit einem Gewicht von 2bis 6kg,bzw.8 bis 10 kg ?

0

ICh habe im Norden Norwegens viele Elche gesehen. Und zwar noch bevor man den Polarkreis überschreitet. Dort sind die Wälder sehr dicht und die Natur nahezu unberührt.

Was möchtest Du wissen?