Eisbach in München - in welchem Abschnitt kann man baden?

3 Antworten

Hm, wirklich dürfen tut man es wohl nirgends, aber ich hab gesehen, dass die Leute gleich am EIngang des Englischen Gartens, Höhe Monopterus, U-bahn Universität, schwimmen. Weiter hinten scheint es zu gefährlich zu sein!

Wo du auf jeden Fall in den Eisbach darfst ist im Freibad Maria-Einsiedel. Das Schwimmbad hat zwar auch ganz normale Becken(Naturbecken ohne Chlor, also schwimmen wie im See, aber das Highlight des Schwimmbades ist der Eiskanal der durch das Gelände fließt. Da ist das Baden auf jeden Fall erlaubt und auch ganz ungefährlich. Hier ein kleies Bild und der Link zur Seite des Schwimmbades. http://www.swm.de/de/produkte/mbaeder/angeboteundservice/panoramabilder/panoramariaeinsiedel

Mann kann immer noch beim Haus der Kunst einsteigen und bei der Tivolibrücke aussteigen.

In meiner Jugend haben wir das immer so gemacht. Von der Tivolibrücke kann man dann mit der Straßenbahn zurückfahren zum Haus der Kunst.

Den Ausstieg sollte man nicht verpassen: danach wird es schwer rauszukommen.

Was sind Einwegmieten?

Hallo Leute, ich werd bald wahnsinnig!

Ich versuche jetzt schon seit Stunden herauszukriegen,was eigentlich genau Einwegmieten sind. Ich habe auch schon Autovermietungs-Unternehmen wie Hertz etc. angeschrieben, aber ich kanns irgendwie nicht abwarten (bzw. ich habe das Gefühl, ich habe mich mit meinen Anfragen ganz schön blamiert). Also kurz: ich wollte dieses Jahr mit meinem Freund (beide Studenten mit wenig Geld) mit dem Mietwagen durch Kanada fahren (von Vancouver nach Calgary). Ich hatte schon öfter gehört, dass es angeblich die Möglichkeit gibt, kostenlos an Autos zu kommen, wenn man für irgendwen die Autos von Punkt A nach Punkt B bringt (so dass man als Tourist quasie kostenlos an ein Auto kommt und die Leute für die man dies macht einen kostenlosen Transport bekommen). Jetzt habe ich bei vielen Autoanbietern gelesen, dass es angeblich Strecken gibt (dazu zählt auch Vancouver-Calgary), wo die Einwegmiete gezahlt wird, die wohl nur aus Steuern und Gebühren besteht und man sich somit viel Geld spart.

Bin ich jetzt total naiv zu denken, dass man - wenn der Anmietort anders ist als der Abgabeort - soviel Geld sparen kann? Oder bedeutet es, wenn irgendwo steht, dass die EInwegmiete kostenlos ist, dass man dann eben nicht den preis der Rückführung zu dem Anmietort zahlen muss?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?