Eintritt für Strand in Olympos, Türkei?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein,der Strand kostet keinen Eintritt,aber die dahintergelegene gleichnamige Stadt,oder besser gesagt ihre Ruinen.

Olympos hat auch keinen Sandstrand,sondern einen Kiesstrand der optisch wunderbar ist.

übrigens halte ich nichts davon Eintrittspreise,die eh nicht hoch sind,zu umgehen,gerade wenn sie zur erhaltung Kulturhistorischer Stätten verwendet werden.

die Gegend die Du hier ausgesucht hast ist historisch interessant und Schauplatz von Homers Ilias Sage.

An den brenneden Steinen besiegte Bellerophontes im Auftrag des lykischen Königs die Chimära mit Hilfe seines Pferdes Pegasus,irgendo dort in den Bergen versuchte er dann mit seinem Pferd zu den Göttern zu fliegen.

Und noch ein kleiner Tipp: einen Sandstrand,inmitten von Ruinen gibt es in Phaselis,dort war auch Alexander der große einen Winter lang zu Gast.

Strand von Olympos - (Strand, Türkei, Strandurlaub) Strand von Olympos - (Strand, Türkei, Strandurlaub)

Du zahlst diesen Eintritt, wie Maxilinde schon sagt, für die Ruinen, die du aber durchqueren musst um an den Strand zu kommen. Der Eintritt ist aber wirklich nicht hoch. Das sind so etwa 3 Euro für einen Tag und 5 Euro für eine Woche... so in etwa.

naja,wenn er im Baumhaushotel übernachtet muß er durch,es gibt aber auch ne Strasse an der anderen Flußseite,richtung Antalya gesehen) ,der Fluß ist dann einfach zu durchqueren.Wobei ich ja,wenn ich dort bin auf die sehenswerten Ruinen nicht verzichten wöllte,die Preise notier ich mir gleich mal,waren aus meinem Gedächtniss schon wieder verschwunden.

0

Was möchtest Du wissen?