Einreise in Amerika und anschließend per Bus nach Kanada?

2 Antworten

Wenn es so ist, wie Du schreibst, ist die Einreise auch auf dem Landweg natürlich unproblematisch. Du wirst eben den Bus verlassen und die Prozedur über Dich ergehen lassen müssen. Viel Spaß in Kanada und Vancouver. Was den Rückflug anlangt hat Roetli recht. Da kümmerte ich mich schleunigst um das Rückflugticket ab Vancouver! 

Nein, das reicht nicht!

Ohne Rück- (oder auch Weiter-) flugicket wirst Du hier in Deutschland schon garnicht für den Flug in die USA eingecheckt! Da Du mit Deinem Work-Visum weder dauerhaft nach Kanada und mit dem ESTA schon garnicht dauerhaft in die USA einreisen kannst, muß Du nachweisen, wie Du nach den bestmmungsgemäßen Aufenthalten das jeweilige Land wieder verlassen wirst.

Wichtig ist aber auch, von wo Du nach dem Kanada-Aufenthalt wieder zurück nach Deutschland starten wirst. Denn Dein (hoffentlich!) genehmigter ESTA-Aufenthalt in den USA von einmal am Stück 90 Tagen ist ja nach 6 Monaten Kanada längst abgelaufen. Bei der Wiedereinreise von Kanada werden aber keine (grundsätzlich möglichen) zweiten 90 Tage genehmigt, also könntest Du nur direkt von Kanada wieder zurück fliegen (wenn der Rückflug nicht über US-Hoheitsgebiet erfolgen würde) oder müsstest ein Weiterflug-Ticket in ein ganz anderes Land vorweisen.

Also kontrolliere Deine Flugbuchungen noch einmal dahingehend!

Ich finde es erstaunlich, dass man sich erst so kurz vor dem Flug antritt über ein solch wichtiges Thema informiert.

3

Ich habe Sowohl das ESTA und auch das Work & Travel Kanada ! Die einzigste Sache ist dass ich Amerika halt nicht per Flugzeug verlasse sondern per Bus nach Canada ! Gegebenenfalls kann ich ja auch von San Francisco nach Vancouver fliegen , somit sollte das ja kein Problem sein! Werde im März aus Vancouver heimfliegen! 

0

2 Tage versehentlich über 90 Tage ESTA gebucht, wohin zwischenzeitlich ausreisen

Hallo zusammen,

ich habe meinen Hin-und Rückflug (07.01.-08.04.) in die USA gebucht und mein ESTA Antrag ist auch noch gültig. Im nachhinein beim nachzählen der Tage habe ich aber festgestellt, dass ich insgesamt 92 Tage in den Staaten gebucht habe also über die 90 Tage ESTA komme. Ein umbuchen des Fluges ist nicht möglich. Ein one-way Ticket paar Tage früher (damit ich unter den 90 Tagen bin) kostet genauso viel wie ich jetzt für die insgesamt 3 Flüge zahle. Meine Überlegung ist zwischenzeitlich eine Woche spontan nach Kolumbien zu reisen (um die 90 Tage zu unterbrechen) und dann meine Reiseroute in den Staaten fortzusetzen.

Und jetzt zu meinen Fragen:

• Wollen die Officer bei meiner Einreise das Rückflugticket sehen? • Wenn ja lassen die mich mit dem ESTA überhaupt rein, wenn die sehen, dass ich 92 Tage Aufenthalt gebucht habe. • Zählt Kolumbien überhaupt als Ausreise um die 90 Tage zu unterbrechen? • Reicht es aus, wenn ich die einwöchige Reise erst in den Staaten buche oder wäre es besser, dem Officer bei der Einreise zu zeigen, dass ich zwischenzeitlich ausreise. • Hat jemand einen Vorschlag wohin ich anderweitig zwischenzeitlich noch ausreisen könnte? Mexico, Kanada und Karibik zählt ja nicht.

Vielen lieben Dank vorab für die Rückmeldungen. Vielleicht noch hilfreich, ein richtiges Visum wollte ich nicht, da ich nur bisschen reise und Sprachkurse mit nicht mehr wie 18 Std. die Woche besuche. Das Visum ist mir auch zu teuer wegen den zwei Tagen. Da investiere ich das Geld lieber und fliege zwischenzeitlich woanders hin :-).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?