Eingeschneit im Urlaub.was ist zu tun?

0 Antworten

Flug gebucht, Ticket nie erhalten, Geld wurde trotzdem abgebucht!

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Und zwar habe ich einen Flug am 27.10 von Sankt Petersburg nach Kaliningrad und zurueck bei fluege.de gebucht. Dieser sollte am 2. Nov. stattfinden. Sofort erhielt ich eine Bestaetigungs-Email zu meiner Buchungsanfrage. In dieser wurde mir mitgeteilt, ich zitiere, " Wir werden nun die automatische Ticketausstellung für Sie veranlassen. Sie erhalten innerhalb von 12h innerhalb unserer Geschäftszeiten von uns eine Rechnung und einen Reiseplan als PDF-Datei. "

In der letzten Zeile der Email ist noch aufgefuehrt: " (Ticketausstellung und Zahlungsabwicklung über unseren Fulfillment Partner AERUNI GmbH) ".

Nun gut, als schon 24 h vergangen waren und ich immer noch keine Ticketausstellung und auch sonst nichts von fluege.de gehoert hatte, informierte ich mich auf deren Website, was zu tun ist, wenn keine Ticketerstellung erfolgt. Natuerlich soll man sich an den Service wenden, wenn man aus Deutschland anruft, kostet es 99 Cent die Minute, fuer einen Anruf aus dem Ausland werden die Kosten nicht aufgefuehrt und natuerlich kann man sich noch per Email an Sie wenden. Da noch einige Tagen blieben, bis ich fliegen sollte, entschied ich mich fuer den Email Verkehr, aber auch dafuer, weil ich mich in Sankt Petersburg befinde und die hohen Telefonkosten nicht auf mich nehmen wollte. Nun gut, wieder keine Antwort von fluege.de...

Erstaunlicherweise kam dann am 31.10 eine Email, in der mir meine Versicherungspolice zugeschickt wird, ich hatte die Ticket Flex Versicherung dazu gebucht. Ich denke mir nur, ja dafuer haben die Zeit, wenn es um irgendwelche Kosten geht... sonst hatte ich kein Lebenszeichen von fluege.de gehoert.

Nun hatte ich schon mit meinem Flug abgeschlossen, da auch meine Kreditkarte nicht angeruehrt wurde.

Und am 1. Nov, einen Tag vor eigentlichem Flug, sah ich, dass das Geld fuer den Flug abgebucht wurde. Ich konnte nicht meinen Augen trauen. Auf jeden Fall, ich wieder hundert Emails geschrieben, keine Antwort. Bis heute nicht...

Die Ticketausstellung sollte ja ueber die AERUNI GmbH erfolgen, finde aber nirgends die Kontaktdaten.

Was soll ich in solch einem Fall tun? Mich an den Verbraucherschutz wenden? Doch versuchen in den naechsten Tagen dort anrufen und die hohen Kosten auf mich nehmen? Fluege.de ist doch in dem Sinne vertragsbruechig geworden, da sie Geld bekommen haben, aber keine entsprechende Leistung erbracht haben.

Wie beweise ich jetzt, dass ich kein Ticket bekommen habe? Und nein, es ist nichts im Spam Ordner. Ich meine, 145 Euro sind nicht die Welt, aber ich werde um jeden Cent kaempfen, das kann doch nicht sein! Und das von einer deutschen Gesellschaft, ich bin schockiert. Von mir aus , werde ich auch zum Amtsitz fahren, welcher in Leipzig ist, wenn ich wieder in Deutschland bin, aber sowas lasse ich nicht mit mir machen.

Ich hoffe , dass mir jemand helfen oder hilfreiche Tipps geben kann, an wen ich mich wenden koennte und was in solch einem Fall zu tun ist.

Vielen Dank!

...zur Frage

Flug bei fluege.de gebucht und brauche nun dringend Hilfe!!

Hi allerseits, habe vor ein paar stunden bei Fluege.de 2 Flugtickets von der Airline Lufthansa für 2 personen nach istanbul gebucht. Der Flug insgesamt hat 410 € gekostet, jedochbei der Buchung betrug der Betrag plötzlich 530, 61 € undzwar aus dem Grund weil wir anscheinend eine Jahres Reiseversicherung abgeschlossen haben obwohl wir es abgewählt hatten!! Hab keine Ahnung was ich jetzt tun soll, habe grad bissle gegoogelt und hab sehr schlechte erfahrungen über fluege.de gelesen und habe jetzt schiss dass wir in die abzocke reingefallen sind :(

was ich ziemlich komisch finde ist jedoch, dass gleich nach der buchung eine "verbindliche buchungsanfrage" per e-mail bei uns ankam... das kann doch nicht einfach sein?! dann könnte doch jeder einfach unter meinem namen flüge buchen ohne bestätigung der email adresse. jetzt bekomme ich anscheinend nach 12 std eine bestätigungs email dass mein flug gebucht ist. das will ich aber nicht weil ich nicht extra fast 150 € für NIX bezahle!

hat jemand erfahrung? wie läuft das ab wenn ich es stornieren würde? oder kann ich die versicherung ändern? gibts eigentlich probleme am flughafen aufgrund fluege.de? ich fühl mich ver*****, dass ich schon davor angst habe, dass ich überhaupt nicht nach istanbul fliege.

Würde mich auf antworten freuen! LG

...zur Frage

Drohende Ohnmacht beim Flug - was tun?

Guten Abend, ich möchte demnächst eine Flugreise machen, und habe Bedenken bezüglich des der Beschwerden, die ich beim letzten Flug hatte. Ich habe keine Flugangst! Allerdings mache ich immer die Erfahrung, wenn ich Aktivitäten unternehme, die mit Höhe und großer Geschwindigkeit zusammenhängen, daß mir fast schwarz vor Augen (Ohnmacht) wird. Das geht mir so, wenn ich mit einem schnellen Lift nach unten fahre, oder wenn ich in der Wildwasserbahn sitze, und einen kleinen Hügel rückwärts schnell nach unten geschoben wurde. Eine Achterbahnfahrt würde ich auf gar keinen Fall ohne ohnmächtig zu werden überstehen! So, nun aber zu meinem Flugproblem: Beim Flug wird mir von einer Minute zur anderen so, als wenn ich ohnmächtig werde. Dann ging es mir wieder normal, und eine Minute später war es wieder so. Ich bekam ganz normal Luft, atmete auch ruhig, und war auch eigentlich entspannt, und hatte keinerlei Ängste, außer der, gleich das Bewußtsein zu verlieren, ohne was dagegen machen zu können. Es war die Hölle. Das Ohr mit dem ich zur Fensterseite saß (ich saß am Gang, nicht am Fenster direkt) war zu, aber es schmerzte nicht. Ich glaube, das hängt mit dem Gleichgewichtssinn zusammen. Ich kann auch nicht mit geschlossenen Augen langsam laufen, oder auf meinem Pferd im Schritt reiten. Dann wird mir sofort ganz doll schwindelig. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

F.A.S.I betrug.was soll ich tun :(

hallo an alle :)

ich hab ein Problem und zwar war das so das ich an einem nachmittag mit meiner Freundin spazieren war und in der Stadt 2 typen standen die meinten das wenn wir das ausfühlen eine reise gewinnen.ich hab mir da nix gedacht einfach nur mein Name und die Email Adresse aufgeschrieben.keine Bank dauten NIX! so 2 tage später Kamm ein Anruf das ich die reise "gewonnen" hätte.das fand ich natürlich erst mal komisch das es so schnell ging aber ok hat mich einerseits gefreut.hab dann im Internet geforscht ob das Hotel in Ortung ist,ok alles schön und gut aber dann hab ich ein schreiben von F.A.S.I bekommen wo da stand ich müsste 109 EUR bezahlen, wegen der Versicherung im auslang und so.jetzt zwingen die mich zu zahle obwohl ich damit nicht einverstanden war und es doch eigentlich so ist das wenn man angeblich was gewinnt sich man das auch aussuchen kann wann und ka und selber versichert ist.neiiinn die wollen unbedingt das geld überweisen haben und das wird auch immer mehr wegen den Mahnung kosten.ich will und brauch nicht zu zahlen weil ich ja nix verursacht hab.weis nicht was ich tun soll.das ist eine echte abzocke und verarsche.bitte um ein rad.. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?