Einfuhr von Medikamenten in die Emirate

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit hausarzt absprechen der kennt sicher die Bestimmungen oder bei der Krankenkasse nachfragen. Eine weitere möglichkeit ist der zoll die können auch darüber Auskunft geben.

hallo! wir stehen gerade vor dem selben "problem", da wir einen mehrtägigen stop-over in dubai planen ... die liste von Allrad-Fan ist mir auch schon aufgefallen...; da ich aber nicht ohne meine reiseapotheke fahren möchte (wir wollen durch indien reisen), hab ich mal auf der botschaft angerufen; es sieht tatsächlich so aus, dass die einfuhr etlicher medikamente bzw. ihrer inhaltsstoffe verboten sind (z.B. paracetamol, viele opiate, etc...); die "lösung" ist aber, dass man sich seine reiseapotheke medikament füpr medikament von seinem hausausrzt bestätigen lässt; mit diesem offiziellen dokument kann der der arzt angeblich beglaubigen, dass du die medikamente für den eigengebrauch mitführst. ich denke, dass es sogar so eine dokumenten-vorlage gibt - nach der muss ich allerdings selbst erst suchen; (wenn ich sie finde, poste ich sie!) LG, flickflack

flickflack33 18.02.2013, 11:56

ich weiß nicht, ob das einejn unterschied macht, aber ich habe auf der botschaft in wien angerufen ... nur zur info ;-)

0
Especita 28.02.2013, 15:29
@flickflack33

hallo flickflack, spät aber immerhin - lieben dank für deine antwort! ;o) ich hab bei unserer botschaft inzwischen die gleiche information eingeholt. allerdings ist mir gesagt worden, dass man das vom arzt ausgestellte dokument zusätzlich noch beim gesundheitsamt beglaubigen/abstempeln lassen muss. ist rennerei und kostet geld (hier 15 Euro) - aber damit ist man wohl auf der sicheren seite.

liebe grüße sandra

0

Hallo Sandra, hier mal ein Link wo du Nachschauen kannst. Aber alles ohne Gewähr. http://213.42.151.126/en/Page_764.aspx. Ansonsten würde ich die Botschaft direkt anschreiben, ob die dir aber diese Info zukommen lassen kann ich dir auch nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?