Einen Träger für ein paar Tage in Chile bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo aus Chile! Ich teile die Meinung von alenaontheroad nur teilweise, da ich selbst gesehen habe, dass Frauen, die nicht allein wandern wollten, sich einen Guide/Träger organisiert haben. Das sollte natürlich über eine am besten namhafte Agentur geschehen, denn es gibt natürlich genügend schwarze Schafe, aber abwegig ist die Idee keinesfalls. Wie immer und überall auf der Welt gilt der Grundsatz: Lo barato cuesta caro - das Billige kommt am Ende teuer.

Viel Spass in Chile!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das ehrlich gesagt schon etwas problematisch mit einem Einheimischen, der das Gepäck trägt, durch Chile zu wandern. In Reisebüros ist das natürlich Gang und Gebe, dass es Träger für die Tourigruppen gibt, aber das alles selbst zu organisieren finde ich schon komisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dich dabei wohl fühlen würdest und dein Träger sicher auch nicht. Überleg dir doch lieber nochmal, ob du nicht doch lieber in einer Gruppe wandern gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?