Eine Reise nach Avignon - sollte man sich dort den Pabstpalast ansehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, unbedingt. Wir waren auch skeptisch,vor allem der Touristenmassen wegen, aber im Nachhinein muss ich sagen, dass ich froh bin, mir den Papstpalast in Avignon angesehen zu haben. Für den Besuch würde ich ca. 3-4 Stunden einplanen. Man kann sich natürlich viel länger darin aufhalten, aber bei mir lässt dann meistens die Konzentration nach. Eine Führung würde ich ebenfalls empfehlen. Man erfährt einfach mehr über die Bedeutung einzelner Räume ... Wir haben uns diesen Audioguide gemietet. Ich fand es zuerst schrecklich mit diesem Ding rumzulaufen, aber man erfährt wirklich viel und hat die Möglichkeit Räume oder bestimmte Programmpunkte auszulassen. So kann man seinen Rundgang besser selbst einteilen und planen.

Ich würde dafür einen Nachmittag einplanen und auf jeden Fall hingehen. Auch gut bei schlechtem Wetter zu machen. Erkundige dich auch nach Festivals, denn in Avignon gibt es ganz tolle!!!

Kommt schon darauf an, wie viel Zeit du insgesamt hast. Spezielle jetzt im Sommer fand ich das Leben in der Stadt interessanter, ich war an einem verregneten Tag im Palast, das war dann okay.

Was möchtest Du wissen?