Einchecken ohne Buchungsnummer und ausgedrucktem Ticket, geht das?

4 Antworten

Ja, geht auch im Normalfall am Schalter. Dein Name sollte im Buchungssystem der Fluggesellschaft hinterlegt sein und damit finden die Dich über den Namen. Buchungsnummer usw. können hilfreich sein, um eventuell auftretende Unstimmigkeiten klären zu versuchen, also schadet es nicht sie dabeizuhaben.

Wenn ich mich recht entsinne, fragen allerdings die Check-In-Automaten auch irgendwelche Nummern ab, die sicher nicht der Name sind. Aber an denen habe ich mich immer etwas tappig angestellt.

Du brauchst auf jeden Fall eine Ticketnummer oder Reservierungsnummer. Das ist meine Meinung, könnte mich auch irren.

Moin PeterPaulMary,

natürlich geht das; es ist heutzutage gang und gebe "papierlos" zu fliegen. Machen wir schon lange so. Ab mit Ausweis an den Schalter. Und klar bist Du im Buchungssystem, hast Dich ja schließlich auf eine Maschine eingebucht... und wär ja seltsam, wenn sie Dich bei dem "Kontrollsystem am Airport" nicht finden würden!;)

Was ich ganz cool finde - was bestimmt schon die meisten seit langem machen - ich aber erst seit ca. einem Jahr, alles übers Handy abzuwickeln. Sprich digital einchecken, dann bekommste Deine Boardkarten aufs Handy und dann geht alles zack zack. Insbesondere wenn Du nur mit Handgepäck reist, reicht es völlig aus, wenn Du dann eine halbe Std. vor Abflug am Flughafen bist. Geht aber nur, wenn Du eine "globale Flat" hast, damit Du Deinen Boardingpass aufrufen kannst; ansonsten lädst Du ihn Dir zu Hause einfach auf`s Handy runter und dann klappts genauso. Mich fasziniert diese Technik!:)

Was möchtest Du wissen?