Ein Weinreise in Argentinien könnte wohin genau gehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das habe ich auch mal gemacht und denke gerne an diese schöne Tour. Wir haben uns diese Reise von http://www.miller-reisen.de/ für zwei Personen ausarbeiten lassen. Allerdings waren wir vier Wochen unterwegs und haben noch chilenische Weingüter besucht. Das größte und älteste Weinanbaugebiet in Argentinien ist die Provinz Mendoza mit der Hauptstadt Mendoza. Die Stadt, ein guter Ausgangspunkt, hat eine eine relativ lange Geschichte und besitzt einige Museen, auch ein Weinmuseum. Von Mendoza kann man sehr bequem mit dem Bus über die Anden, dabei sieht man den Aconcagua (höchter Berg von ganz Amerika) nach Santiago de Chile reisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karolus3
28.09.2012, 11:42

Danke für das Sternchen, LG Karolus3

0

Hallo aus Chile!

Bei Mendoza bist du sicher nicht verkehrt. In der Hochsaison, also im Januar und Februar, kann es jedoch manchmal zu Hagelschlag kommen. Ich kann ganz besonders das Weingut Norton empfehlen, das du unter www.norton.com.ar findest. Es gibt noch mehrere andere, aber Norton ist kaum zu schlagen, wegen Professionalität und Qualität. Dein Bruder sollte aber evtl. die Zeit nutzen, um auch in Chile Weingüter zu besichtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?