Ein verlängertes Wochenende in Lissabon?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo DieterW, bei einem verlängerten Wochenende würde ich mich auf jeden Fall auf die Stadt beschränken, da es in der Umgebung so viel zu sehen gibt, daß 3 Tage definitiv zu wenig sind. Man kann z.B. mit einer Stadtrundfahrt beginnen. Die Busse fahren etwa alle 20 - 30 Minuten vom Praca do Commercio und führen an allen Sehenswürdigkeiten von Lissabon vorbei. Man kann dabei an jedem Haltepunkt aussteigen, sich etwas ansehen und mit dem nachfolgenden Bus weiterfahren bis man wieder im Zentrum angekommen ist. Empfehlenswert ist auch immer ein Besuch auf dem Castelo de Sao Jorge. Von dort oben aus hat man einen hervorragenden Rundblick über die gesamte Stadt mit Alfama, Baixa und dem gegenüberliegenden Bario Alto. Den steilen Weg nach oben fährt man am besten mit dem Bus von Praga da Figuera. Runter geht man am besten zu Fuß durch die schmalen Gassen, wo man überall nette Lokale zum Einkehren findet. Grundsätzlich kann man in der Innenstadt vieles zu Fuß machen. In den Straßen der Baixa findet man auch Geschäfte, wo man gut Lederwaren einkaufen kann. Am Rossio befindet sich auch das Hard Rock Cafe Lisboa, wenn man das mag. Von dort aus kann man entweder zu Fuß oder mit einer Straßenbahn zum Barrio Alto hoch gelangen. In der Rua Garrett findet man ein altes Kaffeehaus, das A Brasileira, wo man sehr gut einen leckeren Kaffee mit Gebäck genießen kann. Bierfreunde sollten auch die Cervejaria da Trindade in der Rua da Trindade besuchen. Abschließend kann ich sagen Lissabon lohnt sich immer, aber wenn man auch die schöne Umgebung sehen will, sollte man auf jeden Fall eine ganze Woche einplanen. Also dann viel Spaß in Lissabon.

Wir waren leider nur 2 Tage dort und ich habe es definitiv nicht bereut! Lissabon ist eine tolle Stadt und ich werde auch bestimmt nochmal zurückkommen, um mir das anzuschauen, was ich beim ersten Mal nicht gesehen habe. Wenn du gerne hinfliegen möchtest und die Möglichkeit hast, dann würde ich mir da nicht von anderen sagen lassen "es lohnt sich nicht", denn das stimmt einfach nicht. Lissabon ist wirklich schön und so kannst du einfach schauen, ob dir die Stadt gefällt und du evtl. nochmal hinfahren möchtest.

Hallo DieterW,

eine Woche wäre natürlich super, da kannst du auch Ausflüge in die Umgebung Lissabons machen wie z. B. nach Sintra, Cascais oder zum Cabo de Roca.

Aber ein verlängertes Wochenende ist besser als gar nichts und genügt meiner Meinung nach, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lissabons kennen zu lernen. Auch der Vorort Belem mit dem Torre de Belem, dem Denkmal der Entdeckungen und dem Mosteiro dos Jeronimos sollte sich da noch ausgehen. Mit der Straßenbahnlinie 15 (Abfahrt bei der Praca do Comercio) ist Belem sehr schnell zu erreichen.

Viele Highlights kannst du gut zu Fuß erreichen oder einfach Zwischenstopps bei einer Fahrt mit der schon beschriebenen Straßenbahnlinie 28 einlegen.

Viele Grüße und schönen Aufenthalt in dieser tollen Stadt

Lissabon in drei Tagen finde ich zu kurz. Es gibt so viel zu sehen und zu erleben in Lissabon, dass ich mir mindestens eine Woche dafür Zeit nehmen würde.

Ein „Fado“ Abend im „Bairro Alto“ sowie eine Fahrt mit der Straßenbahn „Linie 28“ sollte dabei nicht fehlen. Ein Ausflug in die Umgebung nach Sintra würde ich auch auf jeden Fall einplanen. Wenn Du rechtzeitig buchst, kannst Du wahrscheinlich zBsp. bei flytap.com einen Hin- und Rückflug für unter 100 € bekommen. Unter holidays-portugal.eu findet man ein wunderschönes Video aus der Vogelperspektive über Lissabon:
http://www.holidays-portugal.eu/de/lissabon-region-portugal-urlaub-c-321-2--5--6.html

Was möchtest Du wissen?