Ein Tag in London, was würdet ihr tun?

3 Antworten

Wegen der erweiterten Sicherheitsvorkehrungen rate ich dir, gerade in Stansted ziemlich früh am Security check zu sein. Je nach personeller Besetzung sind nur wenige der Scanner dort besetzt, und wenn dann eine Reihe Maschinen gleichzeitig abfliegen kommt es dort zu lnagen Wartezeiten.

Einige Billigflieger nehmen es mit der "Gate closing" Zeit extrem genau. 30 Sekunden zu spät, aus welchem Grund auch immer, und sie nehmen dich nicht mehr mit.

Ansonsten haben meine Vorredner hier schon alles wichtige gesagt. Schönen Kurzurlaub auch.

Es kommt vor allem darauf an, was dich interessiert. Ich persönlich würde erstmal in Ruhe frühstücken, dann eine Stadtrundfahrt in einem Doppeldecker buchen um einen ersten Eindruck von London zu bekommen. Mehr als einen Eindruck erhält man ohnehin nicht an einem Tag. Außerdem kann man bei den meisten Bustouren jederzeit ein- und aussteigen. So dass du dir ein paar Sehenswürdigkeiten genauer anschauen kannst. Nachmittags würde ich zum Camden Market fahren und die Gegend erkunden. Der Stadtteil ist wirklich interessant. Zwischendurch natürlich in einen Pub einkehren und ein englisches Bier genießen. Abend schön essen gehen und dann ist die Zeit auch schon vorbei. Das ist nur mein Vorschlag. Wie gesagt, vielleicht interessieren dich ganz andere Dinge.

Falls jemand anderes sich noch für die Highlights von London interessiert - jetzt gibt es in der Community einen Film mit einer super Übersicht zu den klassischen Sehenswürdigkeiten.

http://www.reisefrage.net/video/sightseeing-tipps-fuer-london

Was möchtest Du wissen?