Ein Tag in London, was würdet ihr tun?

3 Antworten

Wegen der erweiterten Sicherheitsvorkehrungen rate ich dir, gerade in Stansted ziemlich früh am Security check zu sein. Je nach personeller Besetzung sind nur wenige der Scanner dort besetzt, und wenn dann eine Reihe Maschinen gleichzeitig abfliegen kommt es dort zu lnagen Wartezeiten.

Einige Billigflieger nehmen es mit der "Gate closing" Zeit extrem genau. 30 Sekunden zu spät, aus welchem Grund auch immer, und sie nehmen dich nicht mehr mit.

Ansonsten haben meine Vorredner hier schon alles wichtige gesagt. Schönen Kurzurlaub auch.

Es kommt vor allem darauf an, was dich interessiert. Ich persönlich würde erstmal in Ruhe frühstücken, dann eine Stadtrundfahrt in einem Doppeldecker buchen um einen ersten Eindruck von London zu bekommen. Mehr als einen Eindruck erhält man ohnehin nicht an einem Tag. Außerdem kann man bei den meisten Bustouren jederzeit ein- und aussteigen. So dass du dir ein paar Sehenswürdigkeiten genauer anschauen kannst. Nachmittags würde ich zum Camden Market fahren und die Gegend erkunden. Der Stadtteil ist wirklich interessant. Zwischendurch natürlich in einen Pub einkehren und ein englisches Bier genießen. Abend schön essen gehen und dann ist die Zeit auch schon vorbei. Das ist nur mein Vorschlag. Wie gesagt, vielleicht interessieren dich ganz andere Dinge.

Falls jemand anderes sich noch für die Highlights von London interessiert - jetzt gibt es in der Community einen Film mit einer super Übersicht zu den klassischen Sehenswürdigkeiten.

http://www.reisefrage.net/video/sightseeing-tipps-fuer-london

Puh, ein Tag in London ist nicht wirklich viel Zeit - wenn man die Zollabfertigung / Passkontrolle und Fahrt von Stansted nach London und das gleiche Spiel rückwärts mit einbezieht bleiben Dir ( auf der sicheren Seite ) max. ca. 9-10 Stunden...

Ein London Pass lohnt sich nur, wenn man wirklich vorhat jede Menge Sehenswürdigkeiten etc abzuklappern, denn er lohnt wegen des hohen Preises erst ab einer gewissen Anzahl Besuche und die meisten Museen in London sind ohnehin kostenfreizugänglich - einen besuch im Tower hingegen wirst Du kaum schaffen, wenn Du nicht morgens ganz früh als erstes dort bist, denn sonst kostet dich der ( wirklich sehenswerte ! ) Besuch wohl zuviel Zeit.

Mein Tipp wäre auf jeden Fall erstmal in einen der Hop-on Hop off Busse zu steigen und damit eine Stadrundfahrt zu machen - mit dort ausgeteilten Kopfhörern kannst Du via Audioguide auch auf deutsch viel Wissenswertes erfahren udn fährst an eigentlich so ziemlich allen Sehenswürdigkeiten vorbei ( aber Achtung es gibt mehrere Routen - nimm die für Dich interessanteste ). http://www.theoriginaltour.com/ Entweder fährst Du die Touren in einem Stück durch und begnügst Dich mit Sightseeing vom Bus aus oder aber Du nutzt die Möglichkeit jederzeit aussteigen zu können und mit einem der nächsten Busse weiterfahren zu können, um zwischendurch für Dich interessante Orte aufzusuchen... Wenn Du dann einen Überblick über die Stadt hast, bleibt noch Zeit für Shopping etc... Bei Harrods ( U-Bahn Haltestelle Knightsbridge bzw. je nach Linie mit dem Sightseeing Bus Knightsbridge oder Hyde Park ) kannst du in der Feinkostabteilung auch einen Happen essen, wenn es schnell gehen soll. Einen Besuch ist das Kaufhaus allemal wert.

U-Bahn: - mit der Circle Line kann nichts schiefgehen - sie fährt im Kreis und sie hält an so ziemlich allen wichtigen Knotenpunkten zum umsteigen in andere Richtungen. Am besten besorgst Du Dir ein Tagesticket - wenn Du nochmal nach London möchtest, macht eine Oyster Card noch mehr Sinn ( denn mit Ihr wird niemals mehr als für ein Tagesticket fällig ).

Sehenswert ist auch die Ecke Covent Garden.

Im Preis einer Hop on Hop off Tour ist meist auch eine Themsefahrt enthalten, je nach wetterlage und Lust und Laune, solltest Du diese Möglichkeit ruhig nutzen um von A nach B zu kommen.

Vor der Reise würde ich mir schon einen London Pass besorgen http://www.londonpass.com/languages/german/index_visitlondon.asp

Mit dem dazugehörigen Infopaket (bzw. den Informationen auf der o.g. Homepage) kannst Du Dein "persönliches Programm" zusammenzustellen (Ich glaube nicht, dass Du exakt die gleichen Dinge bevorzugen würdest wie wir, darum verzichte ich darauf meine Wunsch-Tagesroute zu beschreiben).

Was möchtest Du wissen?